Dreifaltigkeit GOTTES

Antworten
Benutzeravatar
Lichtkrieger
Beiträge: 3
Registriert: Mi 28. Dez 2011, 20:45

Dreifaltigkeit GOTTES

Beitrag von Lichtkrieger » Do 29. Dez 2011, 20:12

Hallo Leute,

es wird im Bezug auf Gott und seinen Machtinstanzen oft viel falsch verstanden.

Zu diesem Thema möchte ich folgend dazu beitragen, welche Sicht sich entwickeln kann:

1. Gott ist dreifaltig und agiert mit drei Machtinstanzen.
2. Machtinstanzen sind: Licht - Nebel/Gas - feste Materie
3. Alles im Universum entstand aus dem Licht der Ursuppe.
4. Kurz nach dem Bigbang war alles Licht, dann kam Gas und dann feste Materie.
5. Die Dreifaltigkeit Gottes gibt uns die Sicherheit, dass Gott unsterblich ist und es kein Evolutionende gibt.
6. Wir leben nicht in einer Dualität sondern in einer Trinität.
7. Durch die Konstellation der DREI MÄCHTE kommt es niemals zum PATT oder gar zum absoluten Monopol.

So, dass waren jetzt einige Gedanken von mir. Was meint Ihr dazu?

Gruß Lichtkrieger :buch:

Lulu
Silber-Rang-User
Silber-Rang-User
Beiträge: 127
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:35

Re: Dreifaltigkeit GOTTES

Beitrag von Lulu » Di 3. Jan 2012, 16:16

[quote="Lichtkrieger

1. Gott ist dreifaltig und agiert mit drei Machtinstanzen.
2. Machtinstanzen sind: Licht - Nebel/Gas - feste Materie
3. Alles im Universum entstand aus dem Licht der Ursuppe.
4. Kurz nach dem Bigbang war alles Licht, dann kam Gas und dann feste Materie.
5. Die Dreifaltigkeit Gottes gibt uns die Sicherheit, dass Gott unsterblich ist und es kein Evolutionende gibt.
6. Wir leben nicht in einer Dualität sondern in einer Trinität.
7. Durch die Konstellation der DREI MÄCHTE kommt es niemals zum PATT oder gar zum absoluten Monopol.
[/quote]


Lieber Lichtkrieger,

ich habe an allem was auszusetzen, sorry.

Gott ist nicht aufteilbar.
Licht bedeutet nicht Macht sondern Kommunikation.
Nebel/Gas ist die Verdichtung der Feinstofflichkeit und ist eine Übergangfunktion.
Ursuppe ist zähflüßig, da kommt kein Licht durch. Das blubbert da nur. Abgestandene Suppe halt. -grins-
Nr. 6 ist richtig.
Da Nebe/Gas veränderbar ist trifft Nr. 7 auch nicht zu.

Viele Grüße
Ronda

Antworten

Zurück zu „Allgemein“