Kirlianfotografie nach Peter Mandel

Antworten
Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Kirlianfotografie nach Peter Mandel

Beitrag von DocNobbi » Di 21. Dez 2010, 22:41

Der Heilpraktiker Peter Mandel entwickelte die Kirlian-Technik zur sogenannten energetischen Terminalpunkt-Diagnose weiter. Per Zufall stieß er 1973 bei einer Ausstellung auf einen kleinen Hochfrequenz-Apparat, der ihn faszinierte. Er kaufte ihn, wusste allerdings anfangs nicht so recht, was er mit ihm anfangen soll. Als Mandel Wochen später unter Durchfällen litt, fotografierte er mit dem Apparat seine rechte Hand. Dabei fiel ihm auf, dass die Energiekanäle des Dickdarm- und Dünndarmmeridians der klassischen Akupunktur so gut wie keine Strahlung zeigten, während alle anderen Fingerkuppen schöne, lange Lumineszenzen aufwiesen. Mandel war in Akupunktur ausgebildet und sah einen Zusammenhang zwischen seinen Beschwerden und dem Strahlungsverlust an beiden Meridianen. Er akupunktierte sich selbst mit einer Goldnadel. Seine Beschwerden besserten sich und das jetzt angefertigte Strahlenbild zeigte einen ununterbrochenen Strahlenkranz.

Durch dieses Selbstexperiment verblüfft, forschte Peter Mandel weiter. Zwischenzeitlich ist ein sogenanntes „patentiertes Kirlian-Gerät“ auf dem Markt, das ermöglicht, Finger- und Zehenkuppen auf nur einem Fotopapier abzulichten. Die so sichtbar gemachten Strahlenphänomene erlauben exakte Rückschlüsse auf den gesamtenergetischen Status des Patienten.

Peter Mandel gründete das Mandel-Institut in Bruchsal, wo er Heilpraktiker in der Kirlian-Fotografie ausbildet. In ganz Deutschland hält er Vorträge über die inzwischen anerkannte Methode.
Wie Mandel lehrte, lassen die Strahlen Rückschlüsse auf einzelne Krankheitsstadien zu. So können sie erkennen, ob eine Krankheit erst im Anmarsch, bereits ausgebrochen oder chronisch ist und welche - vielleicht bislang verborgenen - Ursachen zu dieser Krankheit geführt haben.
Inzwischen sein Kirlian-Apparat vom EPC abgelöst worden. Doch das Prinzip bleibt das gleiche.


Zu den Thema EPC bitte anklicken:
http://www.elektrophotonik-berlin.de/in ... 939&lang=e

http://www.energeticmedizin.com/systeme ... index.html
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Antworten

Zurück zu „alternative Diagnostik“