DIE GEFÄLSCHTEN RIESEN

Antworten
Benutzeravatar
carschrotter
Technischer Admin
Beiträge: 33
Registriert: Do 22. Jul 2010, 15:29
Wohnort: Walheim am Neckar
Gender:
Kontaktdaten:

DIE GEFÄLSCHTEN RIESEN

Beitrag von carschrotter » Mi 20. Apr 2016, 09:03

Fakes und Flops im Visier der Gigantenforschung
(bb) Wenn wir bei Atlantisforschung.de betonen, dass es eine große Menge interessanter, beachtens- und prüfenswerter Indizien für die rezente Existenz einer - oder mehrerer - extrem großwüchsiger Menschen- oder Hominden-Form/en gibt, müssen wir uns natürlich auch mit der Tatsache auseinandersetzen, dass beileibe nicht jede Fund-Meldung oder Beschreibung "authentischer" Riesen, Hünen und Giganten auf Tatsachen beruht.

Gerade, wenn man sich tiefgreifender mit dem historischen Hintergründen solcher Berichte befassen will, sollte man sich daher zunächst etwas eingehender mit den Fälschungen beschäftigen, die es in diesem Bereich immer wieder gegeben hat. Auch wir wollen daher an dieser Stelle einen kleinen Exkurs in die 'wunderbare Welt' der Riesen-Fakes und Pseudo-Giganten machen. Weiterlesen bei atlantisforschung....
Aristotele hat geschrieben:"Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave."
carschrotter hat geschrieben:Das Gesundheitsministerium warnt: Lesen könnte die Intelligenz fördern!

Antworten

Zurück zu „Biologie“