von Erzengel Zadkiel

Antworten
Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1406
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

von Erzengel Zadkiel

Beitrag von DocNobbi » Do 31. Mär 2011, 17:04

Eine Botschaft von Erzengel Zadkiel während dieser turbulenten Zeiten
von Erzengel Zadkiel durch Hazel
29. März 2011

Übersetzung Bernd

Völkermord wird gerade in allen Gegenden Eures Globus begangen, während der Mensch vor seinen kriegerischen Tendenzen kapituliert. Verbrechen gegen die Menschheit und somit gegen Gott werden vergebens zugefügt. Lasst es als Zeichen für Euch dienen, dass die Tage von Sodom und Gomorrah wieder erlebt werden müssen, damit Ihr erkennt, was Ihr zu erwarten habt. Die Wahrheit stiert die Menschheit an, aber die Mehrheit verbleibt unbeeindruckt von den vor ihnen liegenden Erscheinungen. Jene, die am Laster des Kriegs im Interesse ihres Selbst Teil hatten, werden bald die Auswirkungen auf ihr eigenes Selbst erfahren. Für alles wird Rechenschaft abgelegt werden müssen.
Die ansteigende Stufenleiter des Kampfes ist ein Indikator für den inneren Missklang, der sich in der ganzen Erde zu dieser Zeit konzentriert. Was stattfindet, ist lediglich ein Spiegel dessen, was die Erde empfindet. Sie rebelliert durch ihre Bewegung und genauso haben die Unterdrückten ihre Energie angenommen und rebellieren ihrerseits gegen jene, die ihnen Handschellen angelegt und sie seit undenklichen Zeiten kontrolliert haben. Die Unzufriedenheit liegt schwer auf den Herzen und im Geist der Menschen in jedem erdenklichen Augenblick und dies muss geläutert werden, dem muss gestattet werden sich zu entfalten, als Teil des Reinigungsprozesses, zur Vorbereitung auf das „Kommende“. Gütige Energien werden bald die bösartigen Geißeln ersetzen, die vom wahren Schoß der Erde viel zu lange Besitz ergriffen hatten und eine große Erlösung wird folgen, im Kielwasser von strafbaren spirituellen Handlungen und von Tücken von jenen, die sich als Judas des Spirit ausgegeben haben. Die Hoffnung schwindet für jene, die ihre gewinnsüchtige Ausbeutung der Massen fortsetzen.
Applaus wird die Luft erfüllen, wenn die barmherzige Hand des Schöpfers gereicht wird, um die Kerkertore zu öffnen, damit SEINE Kinder ihre Freiheit erhalten können. Die Pforten der Hölle werden zerbrechen wenn der Atem Gottes seine Koordinaten absteckt, um den lasterhaften Zyklus der Zerstörung wegzufegen.
Ihr lebt jetzt inmitten schwerwiegendem irdischen Aufruhr; aber solches ist zu dieser Zeit notwendig. Alles was eindeutig nachteilig für die spirituelle Kultur ist, muss jetzt beseitigt werden, bevor der Aufstieg zu Tage tritt. Dies ist die Zeit der großen Trennung, bevor die Pause beginnt.
Der Mensch muss die Wege des Geistes erkennen und aufhören, sich zu Gunsten seiner sterblichen Realität zu erniedrigen. Was jetzt auf Eurer augenblicklichen Stufe stattfindet, ist das natürliche Ergebnis der menschlichen, sorglosen Behandlung seines wahren Seins. Er muss deren Konsequenzen ernten. Die Lektionen sehen ihn an, aber er kann nicht lernen; denn er trachtet danach, auf einer elementaren Stufe zu überleben und ist nicht in der Lage, das zu ehren, was ihm das Leben gab. Er wird lernen, aber sein Lernen wird inmitten seines unvermeidlichen Leidens stattfinden. Dies ist nicht Gottes Dekret, es ist der vom Menschen gewählte Pfad und er muss seine Dämonen besiegen, bevor er seinen Geist finden kann. Göttliche Gerechtigkeit sorgt für alle und alles wird durch die Läuterung auf ihre eigene Art und Weise hindurchgehen.
Der Beschaffenheit des menschlichen Lebenswegs fehlt es an spirituellem Maß. Es gibt ein stufenweises Erwachen in vielen, hin zu einer höheren Stufe des Verstehens, aber in den meisten Fällen ist dies marginal und unzureichend, um eine richtige Veränderung ohne die Hilfe Eurer höheren Geschwister herauszuarbeiten. Die Straße wird jetzt wieder eng und was als dunkel erscheint, wird in Kürze als Licht auftauchen, da die himmlischen Lampen den Weg in ein neues Zeitalter ebnen. Es wird mit Gewissheit einen dynamischen Zufluchtsort für das Angebot des Geistes geben.
Im erwachenden Geist liegt eine blühende Knospe, für die mit reiner Liebe gesorgt werden muss und der gestattet werden muss, die Blütenfülle ihres Lichts in einer unterstützenden und vorteilhaften Umgebung zu entfalten. Der Geist des Menschen kann in dem augenblicklichen Klima der Dunkelheit nicht so gehegt werden, wie es sein sollte. Dies wird auf höchster Ebene verstanden und ist der Grund für die augenblickliche göttliche Intervention. Das Niedere wird zu spiritueller Macht aufsteigen und es werden jene sein, welche die Fackel von Gott und von der Wahrheit tragen werden, wenn die letzte Stunde für die Zeit der Trennung geschlagen hat.
Für jene die „wissen“ und jene die der Wahrheit folgen: Lasst Eure innere Kraft während dieser letzten Tage die Reste eines infiltrierten Denkens verwerfen, lasst jegliche infizierte Gedanken los, die Ihr unbewusst durch die Zeitalter hindurch beherbergt habt. Kümmert Euch im Kielwasser dieser großen Anhebung um Eure Gedanken und um Euren Geist und trachtet nach Reinigung, seid so gut wie Ihr könnt bereit, die höchste Energie zu absorbieren. Seid bereit für das große Erwachen. Lasst Euren Geist und Eure Herzen nicht von der Sorglosigkeit, dem armseligen Verständnis und der Kurzsichtigkeit Eurer Brüder durcheinanderbringen; denn auch sie werden ihr Erwachen haben, nach der Maßgabe ihrer Bereitschaft, wenn auch ein sehr überraschendes und in manchen Fällen unsanftes Erwachen. Wir von der Hierarchie der Engel spenden Euch Beifall, die Ihr in der Lage wart, Euer Licht aufrecht zu erhalten, inmitten der dunklen Kräfte und den Konterschlägen der Schwachen. Wisst, dass auch wir den Schlafenden das Mitgefühl erweisen das sie verdienen, denn das Richten kommt von ihnen selbst und nicht von anderen.
Lasst die Liebe und das Mitgefühl Euren Kompass in dieser Zeit sein und gebt Euch keiner gescheiterten Absicht hin, denn dies wird Eure Stimmung verderben und Eure Gedanken peinigen. Das könnt Ihr Euch in dieser Zeit schlecht leisten, wo Ihr Euch auf die Großartigkeit des herausragenden, zu erwartenden Ereignisses vorbereitet. Bald werdet Ihr am Busen Eures Schöpfers verweilen und das Feuer in Eurem Herzen und in Eurer Seele wird wieder seine Belohnung erhalten und Ihr werdet zu Hause sein.
Zadkiel, gekommen im Licht des Schöpfersohns und der Quelle. Tretet in den Schoß der Familie ein, wo die Wahrheit Euch erwartet und die Göttlichkeit sich im Fluss der Perfektion niederschlägt.

Seid gesegnet.
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Benutzeravatar
pia
Engel-User
Engel-User
Beiträge: 216
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 10:36

Re: von Erzengel Zadkiel

Beitrag von pia » Fr 1. Apr 2011, 07:14

is ja interessant!
nur wer ist zadkiel??? :denke:

gruss pia

hab momentan zu wenig zeit zum weitersuchen......
kanns ja selber nachholen dann. :winken:

Erzengelaus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Als Erzengel (aus dem Griechischen ἄρχω archon „der Erste, Herrscher“ und άγγελος ángelos „Bote“) wird im Judentum, Christentum und im Islam einer der Engel bezeichnet, der in der Engelhierarchie und für den Glauben eine herausragende Rolle spielt. Nur Michael wird in der Bibel als Erzengel genannt,[1] und nur drei Engel werden in der Bibel überhaupt mit Namen benannt. Der eine ist der Erzengel Michael (Daniel 10:13. 12:1, Judas 9, Offenbarung 12:7,8), die anderen Engel sind Gabriel (Daniel 8:16, 9:21; Lukas 1:11-20, 26-28) und Raphael (Tobit 5:4-12:22); jedoch werden auch andere Engel in der Glaubenstradition als Teil einer Gruppe von Erzengeln verstanden.

Inhaltsverzeichnis [Verbergen]
1 Erzengel in der jüdischen Religion
1.1 Zwei Erzengel
1.2 Weitere Erzengel
2 Erzengel in der christlichen Religion
2.1 Die Vier Erzengel
2.2 Weitere Namen von Erzengeln
2.3 Stellung der Erzengel
3 Vier Engel des Islam
4 Einzelnachweise
5 Literatur
6 Weblinks

Erzengel in der jüdischen Religion [Bearbeiten]Zwei Erzengel [Bearbeiten]Mit der Zeit der Wegführung, dem Babylonischen Exil, beginnt in den heiligen Schriften der Juden eine namentliche Nennung von Engeln.[2] In der Interpretation des Tanach kommt zwei Engeln besondere Funktion zu:

Michael, hebr. מיכאל mîkā'ēl, „Wer ist wie Gott?“
Gabriel, hebr. גַּבְרִיאֵל gavri'ēl, Gott ist mein Held bzw. Meine Stärke ist Gott
Nach jüdischer Auffassung ist gavri'ēl der Vorsteher der Cherubim und Seraphim.

Weitere Erzengel [Bearbeiten]Die spätere jüdische Tradition zählte sieben Erzengel. Die Siebenzahl geht auf eine Stelle im Buch Tobit zurück, wo Raphael sagt, er sei „einer von den sieben heiligen Engeln, die das Gebet der Heiligen emportragen und mit ihm vor die Majestät des heiligen Gottes treten.“[3] Neben den vier im Tanach und begleitender Literatur enthaltenen Erzengelnamen Gabriel, Michael, Raphael und Uriel werden im Laufe der Zeit z. B. in den pseudepigraphischen und deuterokanonischen Schriften und in der Tradition der Kaballah Chamuel, Haniel, Jophiel, Raguel, Sariel, Ramiel oder Zadkiel als Namen von Erzengeln genannt.


Erzengel Michael, Raphael und Gabriel, Francesco Botticini, 1470
Meister von Calamarca: Barachiel. Bolivien, ca. 1750Erzengel in der christlichen Religion [Bearbeiten]Hauptartikel: Engel#Engel im Christentum

Die Vier Erzengel [Bearbeiten]Im Christentum wurde bis ins Mittelalter analog der jüdischen Tradition die Existenz von drei oder vier Erzengel (mit bzw. ohne „Uriel“) gelehrt:

Gabriel
Michael
Raphael
Uriel
Vor allem Michael als Engel des „Weltgerichtes“ der Apokalypse und Gabriel als „Botschafter“-Engel der Verkündigung an Maria waren weit bekannt und beliebte Figuren in christlicher Kunst. Eine Vierergruppe mit Uriel wurde vor allem im ostchristlichen Raum geehrt. Von Theologen wurde bis ins späte Mittelalter auch die Stellung und „tatsächliche“ Zahl der Erzengel in der Angelologie diskutiert.

Heute werden Engel und Erzengel meist als private Glaubenssache betrachtet und sind kein zentraler Diskussionsgegenstand der Hauptströmungen der verschiedenen Kirchen mehr.

Weitere Namen von Erzengeln [Bearbeiten]In Palermo entstand ab 1516 mit Wiederentdeckung eines Freskos mit sieben Erzengeln in der Kirche „Setti Angeli“ eine Verehrung von sieben Erzengeln und weitete sich weiter über Italien bis in die Niederlande und nach Russland und auch Südamerika aus. Drei weitere Erzengel wurden als Jehudiel, Sealtiel und Barachiel im Volksglauben bekannt. Die russische orthodoxe Kirche fügte einen achten Erzengel, Jeremiel hinzu. Auch im Westen wurde die Zahl der Erzengel weiter bis auf neun oder zwölf erhöht.

Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1406
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: von Erzengel Zadkiel

Beitrag von DocNobbi » Fr 1. Apr 2011, 12:34

Danke für die Forschungsarbeiten..

wobei ich erwähnen darf und muss - diese Channelings sind *ohne Gewähr*.
Ich suche zwar schon diese aus, die mir am realistischten scheinen, aber.....

Bitte prüft selber ! Es sind sicher Schätze dabei aber es kann sein, dass auch mal ein Täuschung darunter ist.
:schriftsteller2: :oh-no2:
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Benutzeravatar
pia
Engel-User
Engel-User
Beiträge: 216
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 10:36

Re: von Erzengel Zadkiel

Beitrag von pia » Sa 2. Apr 2011, 18:43

das ist ein engel aus der esoterisch-spirituellen lichtarbeit.
bernd sagt mal was von violetter lichtflamme, welche ihn vor niederen geistern beschùtzt.
in wikipedia oder in der kirche kennen sie den nicht.

also jeder entscheide fùr sich, ob er sich auch channeln einlassen will und auf welche engel.
ich bin da vorsichtig mit geistern und unbekannten engeln.
und channeln tu ich auch nicht.

gruss pia

Erzengel Zadkiel – Wohlwollen Gottes
Erzengel Zadkiel arbeitet mit dem violetten Lichtstrahl. Er hilft Vergangenes zu lösen. Dazu gehören auch Karmaverstrickungen, die er mit seinem violetten Licht klärt und reinigt. Mit seiner Hilfe geschieht Veränderung und Wandel. Schatten aus der Vergangenheit, die unser Leben beeinflussen, werden mit Licht gefüllt. Wir können das Problem erkennen und Veränderung im Leben kann geschehen.

Unerlöste Wesensanteile werden mit seiner Hilfe transformiert. Auch hilft er, jede Form von Selbstbetrug aufzudecken und zu klären. Durch sein Wirken lernen wir, mit Demut unseren Lebensplan anzunehmen und zu leben. Unsere Seele erfährt dadurch einen gewaltigen Auftrieb, weil sie neue Chancen und Möglichkeiten für sich erkennt.

Er ist der Erzengel, der für die spirituelle Weiterentwicklung des Menschen zuständig ist. Er verbindet uns mit der Lichtebene und dem Göttlichen. So hilft er auch dabei, mediale Fähigkeit zu entfalten und lehrt uns diese zum Wohle der Mitmenschen einzusetzen. Zum spirituellen Weg gehört es auch, innere und äußere Freiheit zu entwickeln, hierbei unterstützt uns Erzengel Zadkiel mit seiner Liebe. So können wir uns von äußeren und inneren Zwängen lösen.

Erzengel Zadkiel begleitet uns aus der Vergangenheit zur Gegenwart, in die Zukunft hinein mit dem Licht der Liebe.


Die weiteren Erzengel
und ihr Wirken
beschreibe ich hier:

Erzengel Raphael
Erzengel Uriel
Erzengel Haniel
Erzengel Jophiel
Erzengel Chamuel
Erzengel Michael
Erzengel Gabriel
Erzengel Ariel
Erzengel Bariel

aus:
http://www.angelusdoron.de/articles.php?art_id=26

die frau verkauf da seminare und esoterisches wissen-jesus arbeitet gratis!

Antworten

Zurück zu „Channelings“