Was ist der Teufel eigentlich für ein Bursche?

Benutzeravatar
pia
Engel-User
Engel-User
Beiträge: 216
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 10:36

Re: Was ist der Teufel eigentlich für ein Bursche?

Beitrag von pia » Mi 1. Dez 2010, 07:49

bitte nobbi,
ich komm mit dem wort endchrist bei dem ganzen nicht klar.
(im endchrist ist der antichrist???)

hier nochmal aus NT:
1 johannes 4,1-6

Geliebte, traut nicht jedem Geist, nein, prùfet die Geister, ob sie aus Gott sind; denn viele Lùgenpropheten sind hinausgegangen in die Welt.
Daran erkennt den Geist Gottes:jeder Geist, der bekennt, dass Jesus Christus gekommen ist im Fleisch,ist aus Gott. Und jeder Geist, der Jesus nicht bekennt, ist nicht aus Gott. das ist des Antichristen Geist, von dem ihr gehòrt habt, dass er kommt ,und jetzt schon ist in der Welt.
Ihr Kindlein, seid aus Gott, und ihr habt sie(die antichristen ) ùberwunden; denn der in euch (wirkt), ist gròsser als der in der Welt. Jene sind aus der Welt, deshalb reden sie aus(dem geist) der Welt, und die Welt horcht auf sie.
Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt horcht auf uns. Wer nicht aus Gott ist, horcht nicht auf uns.
Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrwahns.

gruss pia

Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Was ist der Teufel eigentlich für ein Bursche?

Beitrag von DocNobbi » Do 2. Dez 2010, 17:45

Endchrist ist nur eine alte, kaum mehr benutzte Bezeichnung für den Antichrist.

Der Antichrist wird in der Endzeit kommen, um zu versuchen die Erde zu regieren bezw. zu beherrschen.

Auch darüber wird noch in diesen Forum berichtet werden.
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Marleen
Co-Moderator

Re: Was ist der Teufel eigentlich für ein Bursche?

Beitrag von Marleen » Sa 4. Dez 2010, 18:51

Der Bursche Teufel?
Den gibt es nicht.
Würde es ihn geben müsste ihn Gott ja erschaffen haben genau so wie die Engel.
Ich sehe einen lieben Gott in dem das weibliche und das männliche Prinzip enthalten sind und Licht und Schatten.
Denn da wo Licht gibt es auch Schatten.
Luzifer ist aus Gottes Licht gegangen und befindet sich nun in der Schattenwelt.
Das kann aber nicht heissen das Luzifer nun automatisch schlecht ist.
Gott hat eine ganz andere logik als wir Menschen.
Durch unseren ewigen Beurteilungen setzen wir Worte und Dinge in unterschiedlichen Kategorien, nennen sie gut oder schlecht.
Gott aber der nur in Liebe denkt tut sowas gar nicht!
Denn wenn Gott das doch tun würde gäbe es den Teufel schon mal gar nicht mehr.
Denn der Teufel kann nicht ohne Gottes Kraft leben.
Wenn er also doch lebt, dann doch nur weil Gott ihm diese Kraft verleiht.
Recht herzlicher Gruss.
Marleen

Benutzeravatar
pia
Engel-User
Engel-User
Beiträge: 216
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 10:36

Re: Was ist der Teufel eigentlich für ein Bursche?

Beitrag von pia » Fr 10. Dez 2010, 06:51

was Gott denkt und tut- kann wohl kein mensch sich anmassen zu wissen.
pia :nein:

Marleen
Co-Moderator

Re: Was ist der Teufel eigentlich für ein Bursche?

Beitrag von Marleen » Fr 10. Dez 2010, 09:10

Liebe Pia,
In der Bibel Jesaja55 ab Vers 8 steht:
Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der HERR, 9 sondern so viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.

Marleen

Benutzeravatar
pia
Engel-User
Engel-User
Beiträge: 216
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 10:36

Re: Was ist der Teufel eigentlich für ein Bursche?

Beitrag von pia » Fr 10. Dez 2010, 09:27

liebe marleen, muss da mal nàher auf eines deiner schreiben eingehen
Marleen hat geschrieben:Der Bursche Teufel?
Den gibt es nicht.
Würde es ihn geben müsste ihn Gott ja erschaffen haben genau so wie die Engel.
Ich sehe einen lieben Gott in dem das weibliche und das männliche Prinzip enthalten sind und Licht und Schatten.
Denn da wo Licht gibt es auch Schatten.
Luzifer ist aus Gottes Licht gegangen und befindet sich nun in der Schattenwelt.
Das kann aber nicht heissen das Luzifer nun automatisch schlecht ist.er ist nicht automatisch schlecht- sondern bewusst schlecht- im machtstreit mit Gott!
Gott hat eine ganz andere logik als wir Menschen.er hat einen plan, er weiss was er vorhat mit uns allen, auch wenn wir das nicht kapieren .
Durch unseren ewigen Beurteilungen setzen wir Worte und Dinge in unterschiedlichen Kategorien, nennen sie gut oder schlecht.
Gott aber der nur in Liebe denkt tut sowas gar nicht!was wissen wir schon was Gott denkt
oder tut, was er vorhat, wozu alles dient- da kònnen wir uns sicher nicht auf eine stufe stellen mit unserem
hirnchen, welches er uns gegeben hat.
gott kann mehr als unterscheiden(beurteilen) er kann auch urteilen(richten). ersteres sollen wir sehr wohl tun- zweiteres eher nicht.
Denn wenn Gott das doch tun würde gäbe es den Teufel schon mal gar nicht mehr.
Denn der Teufel kann nicht ohne Gottes Kraft leben.
Wenn er also doch lebt, dann doch nur weil Gott ihm diese Kraft verleiht.der teufel hat sehr wohl ein volles eigenleben und einen eigenen willen wie wir alle. er wird spàter, am ende erst in den endgùltigen tod gestùrzt werden von gott- nachdem sich alle entschieden haben, wo sie mitgehen wollen.
Recht herzlicher Gruss.
Marleen
na sehr leserlich hab ich das nicht geschafft mit den farben- ich probiers mal schicken- vielleicht sieht es dann anders aus im forum :winken: pia

Benutzeravatar
pia
Engel-User
Engel-User
Beiträge: 216
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 10:36

Re: Was ist der Teufel eigentlich für ein Bursche?

Beitrag von pia » Fr 10. Dez 2010, 09:34

Marleen hat geschrieben:Liebe Pia,
In der Bibel Jesaja55 ab Vers 8 steht:
Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der HERR, 9 sondern so viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.

Marleen
hallo,ja das steht da richtig-da hast ja selber eine antwort gefunden und ich hàtte mich nicht abmùhen mùssen.
tut mir leid- die grùne farbe ist doch unleserlich geworden- kann es aber nicht nochmal schreiben- wird nicht so wichtig sein, was ich schreibe.
alles gute und finde den richtigen weg- so gott will.

gruss dalassen pia

Marleen
Co-Moderator

Re: Was ist der Teufel eigentlich für ein Bursche?

Beitrag von Marleen » Fr 10. Dez 2010, 09:49

Liebe Pia, :)
doch das ist schon wichtig was du schreibst. Gerade dadurch bekomme ich ja einen neuen Impuls zu meinem Denkvermögen.
Ich danke dir.
Lieber Gruss.
Marleen

Ufojaeger
Co-Moderator

Re: Was ist der Teufel eigentlich für ein Bursche?

Beitrag von Ufojaeger » Sa 25. Dez 2010, 10:53

Pia schrieb Mi 1. Dez 2010, 12:19 ...... Geliebte, traut nicht jedem Geist, nein, prùfet die Geister, ob sie aus Gott sind; denn viele Lùgenpropheten sind hinausgegangen in die Welt.
Daran erkennt den Geist Gottes:jeder Geist, der bekennt, dass Jesus Christus gekommen ist im Fleisch,ist aus Gott.
Das ist ein gefährlicher Irrtum. Du machst es einem Foppgeist echt leicht.
Das ist überhaupt der Irrtum von Einigen hier. Man erzählt etwas Wahrheit oder vielleicht auch ganz viel Wahrheit. Aber es ist ein Trugschluss, dass deshalb Alles wahr ist, was der entsprechende Geist sagt. Es gibt keine geschicktere Lüge, als eine Halbwahrheit.

Und aus Gott kommen auch die Foppgeister, weil eben Alles in Gott ist. Weil Gott das Absolute - Universum ist. Deshalb ist egal was, letztlich von Gott. Das Alien Jehova, ist indess nicht mehr oder weniger Gott, als Jeder von Uns. Er war oder ist uns nur technisch weit überlegen. Unsere Schriftreligionen ( Bibelreligionen ) sind Cargokulte.

Es ist nämlich keineswegs so, wie bei der Geschichte mit dem Schwazfuss- und dem Weissfuss-indianer. Der Eine musste immer lügen und der Andere immer die Wahrheit sagen. Wenn es so wäre, wäre es leicht. Ist aber nicht so. Geister können, müssen aber nicht lügen, auch Foppgeister nicht. Und wenn Sie dich aufs Glatteis führen wollen, sagen Sie auch viele Dinge, die wahr sind oder wahr klingen. am liebsten so, wie es deinem Weltbild entspricht. Da rechnen Sie mit dem geringsten Widerspruch. Sie streicheln auch gerne dein Ego, dass Du was ganz besonderes bist. Du direkt mit Jesus, dem Sohn Gottes, sprichst. Dem einzigen Sohn Gottes, versteht sich. Dass Du ein Auserwählter bist. Wer hört das nicht gerne? Und dann gibst Du unkritisch und brühwarm, das Übermittelte weiter, wie ein Internetneuling eine Hoaxmeldung vom neuen absolut gefährlichen Virus oder den Katzen die in Flaschen gezüchtet werden :D

MfG Uli

Ufojaeger
Co-Moderator

Re: Was ist der Teufel eigentlich für ein Bursche?

Beitrag von Ufojaeger » Sa 25. Dez 2010, 11:00

liebe marleen, muss da mal nàher auf eines deiner schreiben eingehen

Marleen hat geschrieben:Der Bursche Teufel?
Den gibt es nicht.
Würde es ihn geben müsste ihn Gott ja erschaffen haben genau so wie die Engel.
Ich sehe einen lieben Gott in dem das weibliche und das männliche Prinzip enthalten sind und Licht und Schatten.
Denn da wo Licht gibt es auch Schatten.
Luzifer ist aus Gottes Licht gegangen und befindet sich nun in der Schattenwelt.
Das kann aber nicht heissen das Luzifer nun automatisch schlecht ist.er ist nicht automatisch schlecht- sondern bewusst schlecht- im machtstreit mit Gott!
Gott hat eine ganz andere logik als wir Menschen.er hat einen plan, er weiss was er vorhat mit uns allen, auch wenn wir das nicht kapieren .
Durch unseren ewigen Beurteilungen setzen wir Worte und Dinge in unterschiedlichen Kategorien, nennen sie gut oder schlecht.
Gott aber der nur in Liebe denkt tut sowas gar nicht!was wissen wir schon was Gott denkt
oder tut, was er vorhat, wozu alles dient- da kònnen wir uns sicher nicht auf eine stufe stellen mit unserem
hirnchen, welches er uns gegeben hat.gott kann mehr als unterscheiden(beurteilen) er kann auch urteilen(richten). ersteres sollen wir sehr wohl tun- zweiteres eher nicht.
Denn wenn Gott das doch tun würde gäbe es den Teufel schon mal gar nicht mehr.
Denn der Teufel kann nicht ohne Gottes Kraft leben.
Wenn er also doch lebt, dann doch nur weil Gott ihm diese Kraft verleiht.der teufel hat sehr wohl ein volles eigenleben und einen eigenen willen wie wir alle. er wird spàter, am ende erst in den endgùltigen tod gestùrzt werden von gott- nachdem sich alle entschieden haben, wo sie mitgehen wollen.
Recht herzlicher Gruss.
Marleen


na sehr leserlich hab ich das nicht geschafft mit den farben- ich probiers mal schicken- vielleicht sieht es dann anders aus im forum :winken: pia
Hier Pia hab ich dein Posting noch mal vor geholt, wo Du Probleme mit den Formatierungen hattest. Man kann die Quotenfunktion auch verschachteln. Ausserdem gibt es die Vorschaufunktion. Da kann man sich das Ergebnis vorher ansehen.

MfG Uli

Antworten

Zurück zu „der Teufel, besteht Gefahr ?“