Was soll das sein, diese Seele?

ist der Mensch eine Seele oder hat er eine?
maggie
Erzengel
Erzengel
Beiträge: 829
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 11:28

Re: Was soll das sein, diese Seele?

Beitrag von maggie » Mo 6. Dez 2010, 10:31

Liebe Marleen,

>Und was passiert mit den Gedanken die ein Mensch hat?
>Sterben die dann mit ihm?

Ja, erstmal ja. Pia hat ja schon den Gedanken aus Psalm geschrieben, dass die Gedanken eines Toten vergehen. Er hat keine Gefühle mehr, ist im Prinzip einfach nichtexistent. Der Tod wird in der Bibel auch mit einem tiefen Schlaf verglichen. Ein sehr tiefer Schlaf aus dem es aber auch wieder ein Erwachen gibt.

>Was passiert eigentlich nach dem Tod eines Menschen?
>Gar nichts mehr?

Also der Mensch schläft sozusagen erst mal, bis die Zeit der Auferstehung kommen wird, die Gott festgelegt hat. Apostelgeschichte 24:15 sagt: "und ich habe die Hoffnung zu Gott, welche diese [Männer] auch selbst hegen, daß es eine Auferstehung sowohl der Gerechten als auch der Ungerechten geben wird. "
Johannes 5:28,29 Wundert euch nicht darüber, denn die Stunde kommt, in der alle, die in den Gedächtnisgrüften sind, seine Stimme hören 29 und herauskommen werden, die, welche Gutes getan haben, zu einer Auferstehung des Lebens, die, welche Schlechtes getrieben haben, zu einer Auferstehung des Gerichts.
In der Bibel ist von 9 Auferstehungen die Rede einschließlich Jesus, die alle im Fleische wiederkamen und nicht erzählten, dass sie zwischenzeitlich in irgendeiner anderen Welt waren. Hätten sie bestimmt getan. Und wenn Gott wollte, dass wir wissen, dass wir nach dem Tod in eine andere Welt gehen, hätte er uns das doch bestimmt wissen lassen. Steht aber nirgendwo was davon in der Bibel. Wäre es aber so, dass unsere Seele nach dem Tod in eine andere bessere Welt käme, wäre ja die Auferstehung schon wieder grausam. In der Bibel wird aber immer gezeigt, dass die Auferstehung große Freude auslöste.

Liebe Grüße
Maggie

maggie
Erzengel
Erzengel
Beiträge: 829
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 11:28

Re: Was soll das sein, diese Seele?

Beitrag von maggie » Mo 6. Dez 2010, 11:33

>Und wenn ein Medium Kontakt mit einem Verstorbenen macht,
>mit wen hat er dann Kontakt gemacht wenn mit dem körperlichen Tod alles vorbei sein soll?"
>Marleen[/quote]

Liebe Marleen,

gemäß der Bibel ist das eigentlich einfach zu beantworten.
Weiter vorne habe ich ja schon von den 1.Menschen geschrieben, die das Gebot von Gott erhalten hatten, nicht von dem einen Baum zu essen. Bevor sie es doch taten, hatten sie sozusagen Besuch von einem mächtigen Geistwesen. Er benutzte die Schlange wie eine Bauchrednerpuppe und sagte gemäß 1.Mose 3:1-5 "Die Schlange nun erwies sich als das vorsichtigste aller wildlebenden Tiere des Feldes, die Jehova Gott gemacht hatte. So begann sie zur Frau zu sprechen: „Sollte Gott wirklich gesagt haben: Ihr dürft nicht von jedem Baum des Gartens essen?“ 2 Darauf sprach die Frau zur Schlange: „Von der Frucht der Bäume des Gartens dürfen wir essen. 3 Aber von der Frucht des Baumes, der in der Mitte des Gartens ist, hat Gott gesagt: ‚Ihr sollt nicht davon essen, nein, ihr sollt sie nicht anrühren, damit ihr nicht sterbt.‘ “ 4 Darauf sprach die Schlange zur Frau: „Ihr werdet ganz bestimmt nicht sterben. 5 Denn Gott weiß, daß an demselben Tag, an dem ihr davon eßt, euch ganz bestimmt die Augen geöffnet werden, und ihr werdet ganz bestimmt sein wie Gott, erkennend Gut und Böse.“ Dieses mächtige Geistgeschöpf, ein abtrünniger Engel, den die Bibel als Satan den Teufel identifiziert, säte also Zweifel und log indem er behauptete, die Menschen werden ganz bestimmt nicht sterben, sondern Gott wolle ihnen sogar etwas vorenthalten. Wie der Bibelbericht erkennen lässt, starben die Menschen aber doch. Damit war also die Geschichte mit der unsterblichen Seele erfunden. Satan und seine Dämonen, die auch mit der Zeit Gott abtrünnig wurden, machten die Menschen glauben, es gäbe ein direktes Weiterleben nach dem Tod und erschienen unter anderem Menschen als Verstorbene. Die Geschichte mit Samuel aus 1.Samuel 28: 3-19 zeigt, dass Dämonen die Stimme der Verstorbenen nachahmen können. Auch wissen sie ja alles über den Verstorbenen, sie konnte ihn im unsichtbaren Bereich ja beobachten und können somit Informationen die eigentlich nur der Verstorbene wissen kann, weitergeben und so den Anschein erwecken, man spräche mit dem Toten. Dass das aber nicht möglich sein kann, zeigen ja die Texte die sagen, dass der Mensch nach dem Tod erst mal einfach nichtexistent ist und daher auch nicht in Kontakt treten kann mit Lebenden.
Gott verurteilt in der Bibel diese Praktik mit Toten in Verbindung zu treten, weil man sich dadurch ja automatisch in die Hände Satans begibt, der an Boshaftikeit und Bösartigkeit nicht zu übertreffen ist und nur ein Ziel hat, alle Menschen von Gott wegzuziehen und sie wie ein Amokläufer mit in den Tod zu nehmen.
5. Mose 18: 10 -12" Es sollte sich in dir nicht jemand finden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, jemand, der sich mit Wahrsagerei beschäftigt, der Magie treibt, oder jemand, der nach Omen ausschaut, oder ein Zauberer 11 oder einer, der andere mit einem Bannspruch bindet, oder jemand, der ein Geistermedium befragt, oder ein berufsmäßiger Vorhersager von Ereignissen oder jemand, der die Toten befragt. 12 Denn jeder, der diese Dinge tut, ist für Jehova etwas Verabscheuungswürdiges, und wegen dieser Abscheulichkeiten vertreibt Jehova, dein Gott, sie vor dir."
Mit Toten angeblich in Kontakt zu treten ist eine Form von Spiritismus . Spiritismus wird in der Bibel an einigen Stellen verurteilt und verboten. eben weil es sehr gefährlich ist.
Von Satan wird gesagt, in Offenbarung 12:9 , dass Satan die ganze Erde irreführt und 1.Johannes 5:19 zeigt dass die ganze Welt in der Macht dessen liegt, der böse ist.
Das ist das was die Bibel dazu sagt.

Viele liebe Grüße
Maggie

Marleen
Co-Moderator

Re: Was soll das sein, diese Seele?

Beitrag von Marleen » Mo 6. Dez 2010, 11:39

Ja liebe Maggi das ist mir alles verständlich.
Jetzt habe ich mal eine Frage , es heisst das 144 tausend Auserwählte Zeugen Jehovas mit Jesus im Himmel regieren werden.
Wenn nun ein auserwählter Bruder stirbt, dann ist er ja eine tote Seele.
Ich verstehe jetzt nicht wie diese tote Seele mit Jesus im Himmel regieren wird?
Lieber Gruss.
Marleen

maggie
Erzengel
Erzengel
Beiträge: 829
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 11:28

Re: Was soll das sein, diese Seele?

Beitrag von maggie » Mi 8. Dez 2010, 10:37

Liebe Marleen,

du schreibst, dass dir das alles verständlich ist was ich über die Seele geschrieben habe. Das freut mich.
Ist es denn auch für dich akzeptabel?
Du sprichst die 144000 an.
Als erstes Mal, es werden nicht nur Zeugen Gottes der Neuzeit sein, die zu himmlischen Leben auferweckt werden, sondern ganz besonders haben da ja schon die ersten Christen z.B die Apostel und die anderen Jünger dazugehört.
Also grundsätzlich ist es ja so, dass jede Person von Gott wieder auferweckt wird.
D.h. völlig egal ob jemand auf der Erde oder im Himmel leben wird und er stirbt ist er erst mal tot oder eine tote Seele. Dann wird Gott ihn wieder zur Auferstehung bringen, zu seiner Zeit. Dann wird er einen neuen Leib von Gott bekommen. Entweder einen Fleischesleib um auf der Erde zu leben, er wird also wiederhergestellt.
Oder aber für einige wenige, im Verhältnis, einen geistigen, unsichtbaren Leib. Gott wird also dafür sorgen, dass eine Auferstehung stattfinden wird.

Liebe Grüße
Maggie

Marleen
Co-Moderator

Re: Was soll das sein, diese Seele?

Beitrag von Marleen » Mi 8. Dez 2010, 11:08

Liebe maggie, was soll denn von Jehovah aufgeweckt werden wenn da doch nichts mehr ist? Wenn ein Mensch quasie nicht existent ist, was soll dann von so einem Menschen noch schlafen? Ist das Erdenleben nicht sinnlos da alle Taten und Freuden des irdischen Lebens mit meinem Sterben auch vergehen? Wozu werde ich überhaupt geboren? Und warum sind manche Leute reich an Gut und Geld und Gesundheit und andere Krank und arm?
Wie ist untere Bibelstelle zu verstehen?
Mt 10,28 Fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, die Seele aber nicht töten können, sondern fürchtet euch vor dem, der Seele und Leib ins Verderben der Hölle stürzen kann.
LG
Marleen

maggie
Erzengel
Erzengel
Beiträge: 829
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 11:28

Re: Was soll das sein, diese Seele?

Beitrag von maggie » Do 9. Dez 2010, 11:12

Liebe Marleen,

>Liebe maggie, was soll denn von Jehovah aufgeweckt werden wenn da doch nichts mehr ist? Wenn ein >Mensch >quasie nicht existent ist, was soll dann von so einem Menschen noch schlafen?

Der Schlaf ist ja nur ein Vergleich um zu zeigen, dass es aus dem Tod ein Erwachen gibt, genauso wie aus einem tiefen Schlaf. Jesus selber verglich den Tod mit einem Schlaf, z.B bei Lazarus.

>Ist das Erdenleben nicht sinnlos da alle Taten und Freuden des irdischen Lebens mit meinem Sterben auch >vergehen?

Sagen wir mal , sie werden unterbrochen. Jehova ist in der Lage uns genauso wiederzuerschaffen wie wir waren. Mit all unseren Gefühlen und Erinnerungen. Wir werden der gleiche Mensch wieder sein und werden dann alle unsere Träume und Wünsche in Erfüllung gehen lassen können, woran uns jetzt der Tod noch hindern mag und vorher das Alter und/oder irgendwelche hinderliche Krankheiten.

> Wozu werde ich überhaupt geboren?

Weil Gott die Menschheit nicht ausgerottet hat, nachdem die ersten Menschen seine liebevolle Herrschaft ablehnten. Daher existiert die Menschheit weiter und wird auch immer weiter bestehen. Aber es wird einen Zeitpunkt geben, an dem Gott eingreift in das Geschehen hier auf der Erde. Dann werden die Menschen endlich ewig leben auf einer paradiesischen Erde in vollkommener Gesundheit und Frieden und Glück. Dann wird endlich Gottes ursprünglicher Vorsatz erfüllt werden.
Darum werden wir geboren, um ewig in vollkommenem Glück und Frieden auf einer paradiesischen Erde zu leben

>Und warum sind manche Leute reich an Gut und Geld und Gesundheit und andere Krank und arm?

Das ist einfach die Ungerechtigkeit die seit der Rebellion Satans und der Menschen auf dieser Erde bestehen. Das ist nicht gottgewollt, aber er lässt es noch zu. Nachdem das Paradies auf Erden aber wiederhergestellt ist, wird es auch keinerlei Ungerechtigkeiten mehr auf der Erde geben.

>Wie ist untere Bibelstelle zu verstehen?
>Mt 10,28 Fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, die Seele aber nicht töten können, >> >sondern fürchtet euch vor dem, der Seele und Leib ins Verderben der Hölle stürzen kann.

Wo hier Hölle steht, steht im Urtext Gehenna. Die Gehenna war damals ein Müllabladeplatz außerhalb Jerusalems. Dort brannte immer ein Feuer und es wurden auch die Leichen von Verbrechern dort hineingeschmissen, da sie nicht würdig waren, wie man meinte, eine normale Bestattung zu bekommen.
Die Gehenna ist in der Bibel ein Sinnbild für ewige Vernichtung, nicht für ewige Qual, denn niemals wurden da z.B lebende Menschen hineingeworfen. In einer vorigen mail habe ich ja geschrieben, dass das Wort Seele auch mit dem Wort Leben wiedergegeben werden kann. Der einzige , der in der Lage ist das Leben endgültig zu nehmen ist Gott. Niemand sonst ist in der Lage mir das Leben endgültig zu nehmen. Selbst wenn ich jetzt sterbe oder getötet werde, gibt mir Gott mein Leben zurück in der Auferstehung. Dh. also wir sollen keine Angst vor irgenwelchen Menschen haben, die mich im Moment zwar töten können, z.B bei Verfolgung. Wie du ja sicherlich weißt, sind z.B JZ unter Hitler massiv verfolgt worden u.a. deshalb weil sie sich weigerten , sich am Krieg zu beteiligen. Sie stellten Gottes Gebot, du sollst nicht töten, bzw. liebe deinen Nächsten wie dich selbst, über das Gebot von Menschen, auch auf die Gefahr hin, dafür hingerichtet zu werden. Sie wussten, Gott wird sie wieder auferwecken, sie verlieren nur für den Moment den Leib aber nicht das ewige Leben nach der Auferstehung. Gott hat allerdings die Macht jemanden für immer zu töten. Dieser Tod wird auch der 2.Tod genannt. Aus diesem gibt es keine Auferstehung. Dieser 2.Tod wird all diejenigen treffen die sich mit Absicht und auf Dauer gegen Gott stellen, also die Bösen sozusagen u.a. auch Satan. Er wird ihnen das Leben endgültig nehmen, sie werden keine Möglichkeit auf ein ewiges Leben haben.
Uff, ich hoffe ich war jetzt nicht zu kompliziert. :|

Viele liebe Grüße
Maggie

Marleen
Co-Moderator

Re: Was soll das sein, diese Seele?

Beitrag von Marleen » Do 9. Dez 2010, 11:26

Liebe maggie,
Mt 10,28 Fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, die Seele aber nicht töten können.
Das soll dann wohl bedeuten, Seele ist Leben und Körper zugleich?
:?
Irgendwie stimmt das wohl nicht.
Einer tötet seinen Körper...........
Ich habs.
Seele ist Gewissen und Körper ist Seele.
Man kann ja seinen Körper abtöten dass heisst auch nichts anderes als das man gewissenlos wir. Und die Seele könnte nur Gott töten da er sie erschaffen hat.
:?
Ich weiss nicht irgend passt meine Denkweise nicht in das Bild von Matthäus 10 Vers 28.
Ich glaube ja das im menschlichen Körper eine Seele vorhanden ist. Es heisst, das wir im Bilde Gottes erschaffen wurden. Gott ist Geist darum sind wir es auch.
LG
Marleen

maggie
Erzengel
Erzengel
Beiträge: 829
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 11:28

Re: Was soll das sein, diese Seele?

Beitrag von maggie » Di 14. Dez 2010, 11:21

Marleen hat geschrieben:Liebe maggie,
Mt 10,28 Fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, die Seele aber nicht töten können.
Das soll dann wohl bedeuten, Seele ist Leben und Körper zugleich?
:?
Irgendwie stimmt das wohl nicht.
Einer tötet seinen Körper...........
Ich habs.
Seele ist Gewissen und Körper ist Seele.
Man kann ja seinen Körper abtöten dass heisst auch nichts anderes als das man gewissenlos wir. Und die Seele könnte nur Gott töten da er sie erschaffen hat.
:?
Ich weiss nicht irgend passt meine Denkweise nicht in das Bild von Matthäus 10 Vers 28.
Ich glaube ja das im menschlichen Körper eine Seele vorhanden ist. Es heisst, das wir im Bilde Gottes erschaffen wurden. Gott ist Geist darum sind wir es auch.
LG
Marleen
Liebe Marleen,

warum haben wir dann einen fleischlichen Körper?
Er hat Engel gemacht, als Geistwesen. Warum hat er uns Menschen dann nicht auch mit einem geistigen Körper gemacht?
Ich stelle mir vor, im Bilde Gottes erschaffen zu sein, bedeutet, dass wir dieselben Wesensmerkmale haben wie Gott, wie Liebe, Gerechtigkeit, Weisheit.

Wenn von Seele die Rede ist in der Bibel, ist eigentlich immer ein Lebewesen gemeint oder das Leben, wenn man die beterffenden Texte liest kann man das feststellen.
Wenn das Gewissen gemeint ist, ist eigentlich auch vom Gewissen die Rede, wie z.B in 1. Petrus 3:16
"Behaltet ein gutes Gewissen, damit in dem Besonderen, worin man gegen euch redet, die beschämt werden, welche von eurem guten Wandel in Verbindung mit Christus geringschätzig reden. "

Darf ich dich fragen, warum du glaubst, dass im Menschen drinnen die Seele ist?

Liebe Grüsse
Maggie

Marleen
Co-Moderator

Re: Was soll das sein, diese Seele?

Beitrag von Marleen » Di 14. Dez 2010, 17:40

Liebe maggi, warum ich denke es ist im Menschen eine Seele. Ganz so meine ich es nicht. Die Seele ist der eigentliche Mensch und der Fleischkörper ist nur wie ein Mantel gedacht um in der Materie zu funktionieren.
in der Bibel steht oft das engel auf die Erde kamen.
Sodom und Gomorha, fällt mir gerade nur ein. Wie sollte so ein Engel für Lot sichtbar sein wenn die Engel sich nicht über ihre Körper Materie gezogen hätten?

Wir Menschen sind nicht mehr in der Lage ständig ohne Fleischkörper rumzuwandeln.

Aber auch wir können uns zeitlich unseres Körpers entledigen indem wir eine Technik anwenden um einen Austritt unserer Seele zu erlangen, das nennt man dann eine ausserkörperliche Erfahrung.

Es heisst doch es wird gesät ein fleischl. Leib und auferstanden ein geistiger Leib. Ein geistiger Leib ist ein Seelenleib; nichts anderes.

Und in Prediger steht etwas von einer Silbernen Schnur die zerreissen wird und dann ist der Tod eingetreten. Was sollte denn eine Schnur verbinden wenn nicht den Fleischkörper mit der Geistseele?

Lieber Gruss.
Marleen

Benutzeravatar
Dolphin
Co-Moderator
Beiträge: 62
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 20:39
Wohnort: Sachsen

Re: Was soll das sein, diese Seele?

Beitrag von Dolphin » Sa 22. Jan 2011, 17:54

Ich möchte das einmal nicht unter dem Gesichtspunkt der Religion sondern unter dem der alltäglichen Beobachtung unserer Mitmenschen betrachten.

Das Forum hat den Untertitel "Ist der Mensch die Seele oder die Seele im Menschen?

Nun, letzteres kann ich nicht beantworten. Es steht dazu zwar viel in Büchern, heiligen und auch "normalen". Aber ich halte es eher mit der Realität. Man kann niemanden, der selbst die Erfahrung gemacht hat, fragen. Denn Tote reden nicht. Also stehe ich auf dem Standpunkt: Es kann sein, aber auch nicht. Und es wird mir nichts anderes übrig bleiben, als die Beantortung dieser Frage solange hinaus zu schieben, bis ich sie mir wirklich selbst beantworten kann.
Den ersten Teil kann ich aber sehr wohl mt einem :ja: beantworten. Es gibt Menschen, die sind einfach eine Seele. Ich glaube, ich brauche das nicht beschreiben. Jeder von euch kennt sicher auch solche Menschen. Und ich bin froh, dass ich solche Menschen kennen darf. Die Welt wäre arm ohne sie!
Viele Grüße
Dolphin

Es ist manchmal zu früh aber nie zu spät, ein neues Ziel anzusteuern.

Antworten

Zurück zu „Die Seele“