Kuchen

"Iss, was gar ist! - Trink, was klar ist! - Red, was wahr ist!" (Martin Luther)
Antworten
Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1406
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Kuchen

Beitrag von DocNobbi » So 14. Nov 2010, 13:11

leckere Kuchen...
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1406
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kuchen

Beitrag von DocNobbi » Mi 17. Nov 2010, 00:06

Omas Quarknapfkuchen

150 g Butter, 200 g Zucker, 1 P. Vanillinzucker und 1 Prise Salz schaumig rühren.

2 Eier einzeln zufügen. Dann 200 g Quark, 2-3 EL Milch, etwas Zitrone und 70 g gem. Mandeln unterrühren. Dann noch 300 g Mehl und 1 P. Backpulver sieben und zugeben. Sollte der Teig zu fest sein, muss die Menge der Milch erhöht werden.

Eine Napfkuchenform einfetten, mit Semmelbröseln ausstreuen. Teig einfüllen, glatt streichen und bei ca. 175 °C eine gute Stunde backen.
Dateianhänge
kuchen.jpg
kuchen.jpg (123.33 KiB) 2360 mal betrachtet
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1406
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Zitronenkuchen mit Buttermilch gemacht

Beitrag von DocNobbi » So 27. Feb 2011, 18:08

Zitronenkuchen mit Buttermilch gemacht


Zutaten

3 Ei(er)
225 g Zucker
0,38 Liter Buttermilch (Zitronenbuttermilch)
1 Prise Salz
1 Pck. Backpulver
400 g Mehl
4 Zitrone(n)
4 EL Puderzucker
2 Pck. Kuchenglasur (Zitronengeschmack)
Fett für das Blech



Zubereitung
Eier, Zucker, Buttermilch und Salz cremig rühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Den Teig auf ein gut gefettetes Backblech ca. 35 x 40 cm (ich lege darunter immer Backpapier) streichen. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze:175°C, Umluft: 150°C,Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten backen.

Währenddessen die Zitronen auspressen. 200 ml Saft abmessen und mit 4 EL Puderzucker verrühren. Den heißen Kuchen mehrmals einstechen (am besten mit einer Gabel). Mit der Mischung beträufeln bzw. bestreichen. Dann auskühlen lassen. Kuchen anschließend mit Zitronenglasur überziehen.

Gekühlt schmeckt dieser Kuchen am Besten. Dann ist auch die Glasur schön knackig. Zubereitungszeit: ca. 15 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Antworten

Zurück zu „Kochen - Backen - Braten“