Ofenkartoffel mit Kräutersauce

"Iss, was gar ist! - Trink, was klar ist! - Red, was wahr ist!" (Martin Luther)
Antworten
Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1406
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Ofenkartoffel mit Kräutersauce

Beitrag von DocNobbi » Mi 20. Aug 2014, 10:37

Ofenkartoffel mit Kräutersauce

mit 7 Kräutern


Zutaten für 8 Portionen:

2 kg Kartoffel(n), festkochend
250 g Quark (Topfen), mind. 20 % Fett
3 Zweig/e Dill
8 Blätter Basilikum (ersatzweise gefroren oder getrocknet)
1 Handvoll Kresse
1 Prise Oregano, getrocknet
1 Prise Thymian, getrocknet
2 Stängel Petersilie (ersatzweise gefroren oder getrocknet)
¼ Bund Schnittlauch
2 Zehe/n Knoblauch (ersatzweise auch Knoblauchgranulat)
4 EL Sauerrahm
1 EL Kürbiskernöl (wahlweise auch Sonnenblumenöl
2 TL Meersalz oder jodiertes Salz
1 TL Pfeffer, bunter, frisch gemahlen
Verfasser: labaritsch
Kartoffeln ungeschält einzeln gut waschen. Je nach Größe 20 - 30 cm Alufolie abreisen und diese dann nochmals halbieren. Mit der glänzenden Seite nach innen die Kartoffel einpacken. Auf ein Blech oder Rost legen und im vorgeheizten Backofen auf der obersten Schiene bei 250°C je nach Kartoffelgröße bzw. Kartoffelfeste ca. 1,5 - 2,5 Stunden garen.

Währenddessen die Sauce zubereiten und die frischen Kräuter waschen. Beim Dill nur die Spitzen, bei Basilikum und Petersilie nur die Blätter verwenden, alles fein hacken. Die Knoblauchzehen fein hacken.
Quark / Topfen mit Sauerrahm gut verrühren und mit Kräutern, Knoblauch und Kürbiskernöl vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sobald die Kartoffel mit einer Gabel leicht zu durchstechen sind, aus dem Backrohr nehmen. Folie leicht öffnen, ein Kreuz in die Kartoffeln hineinschneiden und leicht öffnen.
Mit der Kräutersauce füllen und Folie leicht andrücken.

Pro Portion 2 bis 3 Kartoffeln auf einen Teller geben.

TIPP: Der Quark sollte gut gesalzen sein da die Kartoffeln nachher nicht gesalzen werden. Kühl stellen.
Arbeitszeit: ca. 20 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: ca. 270 kcal
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Antworten

Zurück zu „Kochen - Backen - Braten“