Bedeutung der Blumen

Antworten
Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1406
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Bedeutung der Blumen

Beitrag von DocNobbi » So 2. Jan 2011, 19:03

Bedeutung der Blumen

Irgendwann hatte ich mir einen Artikel dazu aus dem Internet kopiert. Die Quelle kenne ich nicht mehr.
Gerne interessiert mich Eure Meinung dazu.. ;o)

Die Blumen sprechen ihre eigene Sprache. Jede Blume hat ihre eigene Symbolik, die früher oft von Verliebten genutzt wurde. Auf diese Weise konnten sie sich auch ohne Worte verständigen. Auch heute wissen wir, dass eine rote Rose sicherlich nur von einem verliebten Mann geschenkt wird. Doch wahrscheinlich hast du kaum gewusst, dass ein Mann, der dir ein Töpfchen Basilikum mitbringt, in Wirklichkeit dich unbewusst oder sogar bewusst verachtet.
Die Farbe der Blüten kann auch eigene Bedeutung haben, dabei ist wichtig zu beachten, dass die Farbe selten bewusst gewählt wird. So kannst du, nachdem du die Bedeutung kennst, die unbewussten Gefühle ergründen.
rosa: ungebundene Schwärmerei, Spiel
weiss: Unschuld, Freundschaft- mehr nicht.
gelb: Ablehnung, Unsicherheit, aber auch Eifersucht
rot: Liebe, Leidenschaft
orange: Hochzeit, ewige Liebe
blau: Einverständnis
lila: Kummer, Trauer


Und hier noch eine lange Liste der Blumen und ihre Bedeutung:
Azalee: weibliche Leidenschaft gemischt mit etwas Trauer. "Ich warte auf dich!"
Akazie, weisse: Sanftmut, Naivität, Einsamkeit. "Warum liebst du mich nicht?"
Akazie, gelbe: "Es ist vorbei".
Amaryllis: Stolz
Ambrosia: Leidenschaftliche Liebe
Aster, farbig: in Frankreich – Trauerblume, in China - Präzision, im Altertum – ein Mittel gegen Drachen.
Aster, weiss: "Ich liebe dich mehr"
Basilikum: Hass, Verachtung
Brennesel: Verleugnung
Calendula: Eifersucht
Calla: "Du bist die beste!"
Chrysantheme: Wahrheit
Dahlie: Unbeständigkeit
Efeu: Freundschaft, Treue
Eisenkraut: Sentimentale Gefühle
Eichel: Unsterblichkeit
Erdbeere (Pflanze): Überlegenheit
Flieder: Zuneigung, erste Liebe
Freesie: Vertrauen
Fuchsie: Wohlwollen
Gänseblümchen: reine, kindliche Schwärmerei
Geranie: Leichtsinn, auch Dummheit
Gerbera: Flirt
Gladiole: Pause, "ich brauche etwas Zeit"
Glöckchen: Glück, Erwartung
Hagebutten: Poesie, Romantik
Hortensie: Gleichgültigkeit
Hyazinth: Gratulation zum Erfolg
Iris: Weisheit, Vertrauen, Mut
Jasmin: Freundschaft, Freude
Kaktus: Ausdauer, Trotz
Kamelie: Bewunderung
Kamille: unschuldige Romantik
Kastanie: Eigenständigkeit, er will dir Unrecht antun
Klee: Erwartung
Kraut: Unterwerfung
Kresse: Eroberung
Lavendel: einsamer Bewunderer
Lilie, weisse: göttliche Bewunderung, Jungfräulichkeit, Reinheit
Lilie, gelbe: Lüge
Lotusblume: Gesundheit, Glück
Löwenzahn (Blätter): Herablassung
Löwenzahn (Blume): Treue
Maiglöckchen: heimliche Liebe
Magnolie: Hartnäckigkeit, Edelmut
Mimose: Scham, Schüchternheit
Minze: Keuschheit
Mistel: "Küss mich!", Zuneigung
Mohnblume: Träumerei, Einbildung, Vergnügen
Myrte: Freude, jüdischer Symbol für Hochzeit
Narzisse: Verkündigung
Nelke: Mutterliebe
Oleander: Aufmerksamkeit
Orchidee: Liebe, schöne Gefühle, Raffinesse. Chinesischer Symbol für Kindheit
Petunie: Wut, Ärger
Pfingstrose: Freude, auch Mitgefühl
Phlox: Abschied
Primel: Unstimmigkeiten
Rose: Liebe, Bewunderung. Gelbe Rose - Untreue
Seerose: "Belüge mich nicht!"
Schneeglöckchen: Hoffnung
Sonnenblume: Stolz, auch Dankbarkeit
Tanne: Frist
Tulpe: Liebhaber, sexuelles Interesse
Veilchen: heimliche Liebe
Zinnie: Freundschaft, Zuneigung
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Hathor
Silber Engel
Silber Engel
Beiträge: 342
Registriert: Do 11. Nov 2010, 16:15
Wohnort: Saar
Kontaktdaten:

Re: Bedeutung der Blumen

Beitrag von Hathor » So 2. Jan 2011, 20:54

Hallo Nobbi!

Vielen Dank für Deine lange Liste über die Bedeutung der Blumen.

Von dieser Seite habe ich die Bedeutung eines Blumenstraß noch nie betrachtet. Ich wußte nur, dass man der großen Liebe einen Strauß langstieliger Rosen schenkt. Ansonsten spielte bei mir nur der Preis eine Rolle. (lol)

VG Hathor

Yerry
Beiträge: 5
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 18:34
Wohnort: Aachen

Re: Bedeutung der Blumen

Beitrag von Yerry » So 2. Jan 2011, 20:58

Ich habe festgestellt das nicht jede Blume in einen Strauß gehört. Blumen geben ein Sekret im Blumenwasser ab, das "Feinde" eingehen läßt.
Yerry

Benutzeravatar
pia
Engel-User
Engel-User
Beiträge: 216
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 10:36

Re: Bedeutung der Blumen

Beitrag von pia » Mo 3. Jan 2011, 10:49

hallo nobbi,
ich muss den armen basilikum verteidigen.
ich denk, wenn sowas ein mann oder eine frau aus dem supermarkt mal mitbringt wollen sie nur eine pastaasciutta mit tomatensauce und basilikum drauf mal essen.
ausserdem vertreibt er am festerbrett stehend angeblich stechmücken.
der gute basilico kann doch nix mit verachtung zu tun haben :cry:
pia
ausserdem is er bei magenkrämpfen helfend.
ansonsten finde ich die farbentabelle sehr interessant!!!

Benutzeravatar
Dolphin
Co-Moderator
Beiträge: 62
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 20:39
Wohnort: Sachsen

Re: Bedeutung der Blumen

Beitrag von Dolphin » Fr 14. Jan 2011, 14:29

Hallo,

eine interessante Liste. Mit dem Basilikm, das war mir neu. Da muss ich aber Pia zustimmen. Ich würde es nicht so werten, wenn mir jemand Basilikum bringt, sondern mich freuen, wieder frischen zum Würzen da zu haben. :freu2:
Manche Blumen haben ihre Bedeutung ja sogar schon im Namen, wie z.B. das Vergißmeinnicht. Da paßt sogar die Farbe.

Calla kenne ich eigenlich nur als Blume der Trauer. Ich würde sie nie verschenken. Wenn ichBlumen kaufe, achte ich schon sehr darauf, für wen und welchen Anlaß sie sind und versuche, die richtigen auszuwählen. Auch wenn mir eine solche Übersicht wie hier aufgezählt bisher gefehlt hat. Ich konnte feststellen, die Übertragung des Wissen von Generation zu Generation war im wesentlichen ausreichend.
Viele Grüße
Dolphin

Es ist manchmal zu früh aber nie zu spät, ein neues Ziel anzusteuern.

Antworten

Zurück zu „Pflanzen-Experimente“