Die W A H R E ' Religion '

"Der wahrhaft religiöse Geist ist frei von allen Gurus." (Krishnamurti, Vollkommene Freiheit)
Antworten
manden1804
Silber-Rang-User
Silber-Rang-User
Beiträge: 102
Registriert: Di 4. Okt 2016, 16:51
Wohnort: Roth
Gender:

Die W A H R E ' Religion '

Beitrag von manden1804 » Mo 14. Nov 2016, 09:07

ist die ' Orientierung am WIRKLICHEN Erschaffer des Universums ' .

Sie braucht KEINE " Heiligen Schriften " , KEINE " Propheten " , KEINE " Gotteshäuser " , KEINE " Theologen " , KEINE hierarchische Organisation

wie die Religionen , usw.

Sie besteht nur aus 4 - 5 Sätzen , die für diese Menschheit allerdings unvorstellbar schwer zu begreifen sind , das sie enorm verdorben ist .

Die erkennbare Wahrheit über den WIRKLICHEN Erschaffer des Universums hat aber den unschätzbaren Vorteil , dass es die ABSOLUTE Wahrheit ist .

Und der EINZIGE Weg zum WIRKLICHEN Erschaffer !

Flora
Silber-Rang-User
Silber-Rang-User
Beiträge: 71
Registriert: Di 27. Dez 2011, 22:53
Wohnort: BaWü

Re: Die W A H R E ' Religion '

Beitrag von Flora » Fr 25. Nov 2016, 22:03

Schreib doch bitte mal diese 4-5 Sätze
Herzliche Grüße Flora

Wir sind alle Träger des Lichts

manden1804
Silber-Rang-User
Silber-Rang-User
Beiträge: 102
Registriert: Di 4. Okt 2016, 16:51
Wohnort: Roth
Gender:

Re: Die W A H R E ' Religion '

Beitrag von manden1804 » Do 8. Dez 2016, 10:08

Schreib ich Dir , Flora .
Ich habe seit ca. 2 Wochen WLAN - Ausfall , jetzt mit Notbehelf .

Die erkennbare Wahrheit über die wirkliche Erschafferexistenz des Universums

Das Universum kann NUR von einer unvorstellbar überlegenen Existenz erschaffen worden sein , die über unvorstellbar überlegenes Denkvermögen
und Macht verfügt .
Wer das WIRKLICH begreifen kann (derzeit leider niemand ausser mir) , hat die Existenz der wirklichen Erschafferexistenz an ihrer Schöpfung erkannt .
Mehr als das , u n d was daraus folgt , ist von ihr NICHT erkennbar .
Rein aus ihrer Existenz folgt bereits , was die Menschheit hier machen muss :
sie muss lernen , das wirklich harmonische Miteinander mit ihr und ihrer Schöpfung - allen Menschen und der Natur - zu erreichen .
Gelingt ihr das irgendwann , darf die Menschheit wohl mit einem wahren(ewigen) Leben rechnen .

P.S. wirklich harmonisch fängt klein an - fürsorglich , verantwortungsbewusst , teilend gegenüber Erschafferexistenz und Schöpfung - und geht bis -
jeder hilft jedem so gut er kann und nimmt Rücksicht auf die Natur so gut er kann .
Liebe Grüsse
Manfred

Flora
Silber-Rang-User
Silber-Rang-User
Beiträge: 71
Registriert: Di 27. Dez 2011, 22:53
Wohnort: BaWü

Re: Die W A H R E ' Religion '

Beitrag von Flora » Mo 12. Dez 2016, 17:35

Hallo Manfred,
du schreibst "Wer das WIRKLICH begreifen kann (derzeit leider niemand ausser mir) , hat die Existenz der wirklichen Erschafferexistenz an ihrer Schöpfung erkannt.". Ich behaupte mal, das kannst du gar nicht wissen.
Für mich sind Zeichen eines bestimmten Grades an Bewusstseinsentwicklung : Demut und Bescheidenheit und ein liebevolles Verständnis für seine Mitmenschen, die,wie man selber auch, sich auf einem Entwicklungsweg befinden. Mit all ihren Schwächen, Blindheiten, etc. Jeder befindet sich auf seiner Entwicklungsstufe, jeder hat eine andere Wahrnehmung.

Und ja, das sehe ich auch so ähnlich, dass alles von einer "unvorstellbaren " Existenz geschaffen wurde. Der unsichtbare Geist, "der über dem All ist, der unvergänglich im reinen Licht wohnt. Er ist größer als alle "Götter", niemand ist über ihm.
In einem gnostischen Text aus Nag Hammadi heißt es: " Ein Seliger, der Seligkeit spendet, Erkenntnis, die Erkenntnis spendet, Güte, die Güte spendet, Gnade die Gnade spendet- und nicht etwa, weil er dies alles erhalten hätte, sondern weil er es unermesslich in sich selbst enthält und es in unendlichem Erbamen austeilt."
Herzliche Grüße Flora

Wir sind alle Träger des Lichts

manden1804
Silber-Rang-User
Silber-Rang-User
Beiträge: 102
Registriert: Di 4. Okt 2016, 16:51
Wohnort: Roth
Gender:

Re: Die W A H R E ' Religion '

Beitrag von manden1804 » Mo 12. Dez 2016, 19:01

Das ist einfach : es gibt EINE erkennbare Wahrheit über die wirkliche Erschafferexistenz des Universums . Und die habe ich nach langer , richtiger

Suche erkannt . Soweit ich erkennen kann , hat das kein Mensch jemals erkannt . Wenn ich Dir die Wahrheit sage , bin ich dann überheblich oder

ehrlich ? Ein Mensch , der nicht sehr bescheiden ist , und sich weit genug im Denken aus der Verdorbenheit der Menschheit - Religionen u n d Welt -

lösen kann , hat KEINE Chance die erkennbare Wahrheit zu erkennen .

Wenn ich sie Dir sage , erkennst Du sie auch nicht .

Liebe Grüsse
Manfred

Antworten

Zurück zu „Religionen“