Eckankar

Antworten
Hathor
Silber Engel
Silber Engel
Beiträge: 342
Registriert: Do 11. Nov 2010, 16:15
Wohnort: Saar
Kontaktdaten:

Eckankar

Beitrag von Hathor » Mi 16. Mär 2011, 09:18

Hallo Freunde

1965 gründete der Amerikaner Paul Twitchell die Sekte Eckankar. Alle Mitglieder sollten durch regelmäßige Anwendung und Beobachtung der Richtlinien die Seelenreise erlernen. Der Zustand einer außerkörperlichen Erfahrung, in dem die Seele den Körper verläßt und auf Wanderschaft in jenseitige Gefilde geht, ist besonders beim Traum möglich. Dabei sollte sich der Körper seiner unsterblichen Seele bewußt werden, die niederen Instinkte wie Ärger, Gier, Lust, Bindung und Eitelkeit aufgeben und Liebe und Demut annehmen.

1 - 2 x täglich Traumarbeit von etwa 5 bis zu 30 Minuten, bei der man kontempliert, event. ein Mantra dabei singt oder über seinen aufgeschriebenen Traum nachdenkt, versetzt den Körper in die Lage, im nächsten Traum die Verbindung der Seele mit dem ruhenden Körper etwas zu lockern, so dass diese nach vorherigen Affirmationen den Körper flieht und im Astralreich umherwandert.

Seit 1981 wird die Sekte Eckankar von ihrem 973 Eck-Meister Harold Klemp geführt. Sie ist in 48 US-Staaten und auf allen Kontinenten vertreten und finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Der Beitrag für eine Einzelperson ist 130 € jählich und für eine Familie 160 €. In Europa finden jedes Jahr große Europaseminare statt mit fast 1 500 Teilnehmern.

Antworten

Zurück zu „sogenannte Sekten“