Die Metharier, alias Ufonen

Antworten
Hathor
Silber Engel
Silber Engel
Beiträge: 342
Registriert: Do 11. Nov 2010, 16:15
Wohnort: Saar
Kontaktdaten:

Die Metharier, alias Ufonen

Beitrag von Hathor » Sa 19. Mär 2011, 10:43

Hallo Freunde!

Seit einigen Jahren befaßt sich der "Mediale Freundeskreis Berlin" mit Channeln. Durch Channeln bekamen seine mediumistischen Mitglieder Verbindung mit Wesenheiten, die sich angeblich als Bewohner des Planeten Metharia in der Nähe des Alpha Centauri und auch als Lichtboten bezeichnen. Sie selbst nennen sich Santiner, oder schlicht nur Ufonen.

Ihr Raumflottenkommandant Ashtar Sheran, sowie sein Stellvertreter Setun Shenar und die Lichtboten Othar Shin, Aredos und Argun brachten bisher Mitteilungen über ihre eigene Geschichte, wie auch über den Planeten Erde und seine Bevölkerung, welche die Medien des Arbeitskreises bisher in 8 Einheiten gespeichert haben.

In diesen Verlautbarungen bezeichnen sich die Santiner als ehemalige Cherubim, aber nicht als Engel wie wir es annehmen, sondern die Santiner hals Bewohner des Planeten Metharia haben bereits eine höhere Entwicklungsstufe erreicht und existieren deshalb in einem feinstofflichen Körper. Ihr Hauptanliegen ist Universeller Frieden unter einem Gott, bei dem es keine Rache gibt, sondern nur Liebe.

Sie halten sich mit ihrer Raumflotte bereit für den Tag X, den Untergang der Erde, der durch einen Polsprung angekündigt wird und werden dann die Menschheit retten. Natürlich nicht alle Bewohner, sondern nur diejenigen, die es wert sind und es auch wollen.

Die Hausfrau Edeltraud Schröder ehemaliges Warzenbesprechungs-Medium hat aus dem Channeling mit den Santinern die Sekte der Metharier erschaffen und gibt davon Wochenend-Workshops für die 200 Mitglieder. Ihr Buch "Reise zur Venus" gilt bei den Mitgliedern als heilige Schrift.

http://www.focus.de/politik/deutschland ... 72182.html

http://www.menetekel.de/ufologie/landung/landung4.htm

http://www.menetekel.de/ufologie/ufologie/ufologie8.htm

http://www.menetekel.de/ufologie/ufologie/ufologie7.htm

http://www.menetekel.de/ufologie/ufologie/ufologie6.htm

http://www.menetekel.de/ufologie/ufologie/ufologie5.htm

http://www.menetekel.de/ufologie/ufologie/ufologie4.htm

http://www.menetekel.de/ufologie/ufologie/ufologie3.htm

http://www.menetekel.de/ufologie/ufologie/ufologie2.htm

http://www.menetekel.de/ufologie/ufologie/ufologie1.htm

Hathor
Silber Engel
Silber Engel
Beiträge: 342
Registriert: Do 11. Nov 2010, 16:15
Wohnort: Saar
Kontaktdaten:

Re: Die Metharier, alias Ufonen

Beitrag von Hathor » Sa 19. Mär 2011, 20:35

Hallo Doreen!

Recht vielen Dank über die Richtigstellung meines Beitrages über die Metharier oder Ufonen.

Die Sekte der Metharier ist ja noch jung, noch keine 50 Jahre, erst nachdem Ufos populär wurden. Als ich vorhatte darüber zu schreiben, bezog ich mein Wissen darüber aus dem Internet, ich googelte also los und gab Metharier ein. Trivial-Literatur darüber fand ich nirgends. Nicht wie bei den anderen Sekten, der Fiat Lux von Uriella oder den Jugend-Sekten der Mun, Hare Krishna oder Osho.

Ich glaube Dir auch, wenn Du schreibst, die beiden Kinder der Familie Speer waren Schreibmedien und keine Channellmedien. Ursprünglich wurde die Sekte aber von Edeltraut Schröder und ihrem medialen Freundeskreis Berlin ins Leben gerufen. Anfangs nannte die Sekte sich "Reinigung im All". Dann hat sich die Familie Speer von der Edeltraut getrennt und ihren eigenen Schwalenberger Kreis gegründet. Soviel habe ich aus google erfahren.

Für die Fehler in meinem Bericht bitte ich um Entschuldigung.

http://mfk-schwalenberg.npage.de/januar_32710284.html

Viele Grüße

Hathor

Antworten

Zurück zu „sogenannte Sekten“