Nefirerkare reformiert

Antworten
Hathor
Silber Engel
Silber Engel
Beiträge: 342
Registriert: Do 11. Nov 2010, 16:15
Wohnort: Saar
Kontaktdaten:

Nefirerkare reformiert

Beitrag von Hathor » Di 22. Mär 2011, 20:23

Hallo Freunde!

Pharao Sahure war der Sohn von Pharao Userkaf und Königin Chentkaus I. Er regierte von 2446 - 2433 v Chr.
Nach seine Tod kam es zwischen dem ältesten Sohn von Sahure und dessen jüngerem Bruder Nefirerkare zum Streit um die Macht.

Nefirerkare gewann diesen Machtkampf und wurde Pharao. Er regierte von 2433 - 2413 v Chr.

Seine Regierung war ein Segen für Ägypten, denn unter ihm gab es viele neue Reformen. So wurden Staatsbeamte nicht mehr Verwandte, sondern unter den fähigsten Leuten herausgesucht. Während der Regierungszeit von Nefirerkare wurde viele alte Sitten und Gebräuche einfach abgeschafft. Die Gesetze wurden modernisiert.

So kam der Hofbeamte Rawer einmal versehentlich in Berührung mit dem Zepter des Pharao. Darauf stand der Tod lt einem der alten Gesetze. Der Pharao bewirkte aber eine Annullierung dieses alten Gesetzes und der Beamte ging dafür straffrei aus.

Der wichtigste Mann nach dem Pharao war er Wesir Waschptah. Er war gleichzeitig Architekt und oberster Baumeister des Pharao. Ihm unterstanden alle neuen Bauvorhaben, deren Oberaufsicht er innehatte und der Pharao hielt große Stücke auf ihn. Auch die 72 m hohe Pyramide von Abusir ließ Neferirkare unter seiner Anleitung bauen. Sie hatte eine Grundfläche von 105 x 105 m und war 72 m hoch. Einmal präsentierte Waschptah dem Pharao und seinem Hofstaat stolz seine neueste Errungenschaft eines Sonnentempels.
Dabei stürzte der Architekt von einem hohen Gebäudeteil ab. Sofot beorderte der Pharao seinen eigenen Leibarzt zur Hilfe des Verunglückten. Es war aber schon zu spät und dem Wesir war nicht mehr zu helfen, er starb. Daraufhin wünscht der Pharao die Aufzeichnung der Geschehnisse zur mahnenden Erinnerung.

Hoherpriester des Ptah in Memphis und Priester in den Heiligtümer des Re bei den Pharaonen Userkaf, Sahure, Nefirerkare und Niuserre war damals Ptahschepses.

Der Wortlaut seiner eigenen Biographie ist uns heute bekannt:

"Ein Kind, geboren von seiner Mutter unter König Mykerinos. Da wurde er erzogen unter den Königskindern im Königspalast. in der Residenz im königlichen Harem: Mehr geschätzt beim König als irgendein anderes Kind: Ptahschepses. Ein Knabe, der die Binde knüpfte, in der Zeit des Königs Schepseskaf.

Da wurde er erzogen unter den Königskindern, im Königspalast, in der Residenz, im königlichen Harem. Mehr geschätzt beim König als irgendein anderer Knabe: Ptahschepses. Da lobte ihn Seine Majestät. Und gab ihm seine älteste Königstochter Chai-maat, zur Frau, denn Seine Majestät wollte, daß sie mit ihm mehr zusammen sei, als mit irgendeinem anderen: Ptahschepses.

Unter Userkaf, als Hoherpriester von Memphis, mehr geehrt beim König als irgend ein anderer der Untertanen. Er stieg in jedes Dienstschiff des Hofes, er betrat die Wege des oberägyptischen Gottespalastes. bei jedem königlichen Erscheinungsfest: Ptahschepses. Unter Sahure mehr geehrt beim König, als irgend ein anderer Untertan, als ein geheimer Berater für jede Arbeit. die seine Majestät zu tun wünschte.

Einer, der das Herz seines Herrn tagtäglich erfreute: Ptahschepses. Unter Nefirerkare mehr geehrt beim König als irgendein anderer Untertan. Wenn Seine Majestät ihn lobte wegen einer Tat, dann gestattete Seine Majestät, dass er seinen Fuss küssen durfte, doch gestattete Seine Majestät nicht, dass er den Erdboden küsste: Ptahschepses, unter Nefirerfre mehr geehrt beim König.

http://books.google.de/books?id=m9siKq3 ... re&f=false

Regina
Co-Moderator

Re: Nefirerkare reformiert

Beitrag von Regina » Mi 23. Mär 2011, 22:43

Hallo Hathor ich habe eine wichtige Frage, du als Ägyptologe weisst du etwas über
Shemsu Hor?
Gruss
Regina

Hathor
Silber Engel
Silber Engel
Beiträge: 342
Registriert: Do 11. Nov 2010, 16:15
Wohnort: Saar
Kontaktdaten:

Re: Nefirerkare reformiert

Beitrag von Hathor » Do 24. Mär 2011, 09:50

Hallo Regina!

Shemsu Hor heißt Horus-Diener. Es war ein Ehrentitel und so nannten sich alle Pharaone als Nachfolger des Sohnes von Isis und Osiris, des Falkengottes Horus.

Auch der Göttin Hathor, der Göttin von Tanz und Liebe, deren Name "Haus des Horus" bedeutet, wird als Frau des Falkengottes eine Verbindung mit ihm nachgesagt.

Ich hoffe, Dir mit dieser Erklärung gedient zu haben und verbleibe

mit vielen Grüßen

Hathor

Antworten

Zurück zu „altes Agypten“