FRAGE

und alles was mit ihm zusammen hängt wie beispielsweise der Santiner Kreis oder Merkabah
Antworten
Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

FRAGE

Beitrag von DocNobbi » So 27. Mär 2011, 17:13

Hallo Freunde,

hier ist mal Eure ehrliche Meinung gefragt.. Ich erhielt eine Mail unter andern mit diesen Inhalt. Was haltet Ihr davon ???



"Diese Tatsache war Eingeweihten schon seit langem bekannt. Und zu diesen Eingeweihten zählen auch Regierungen, Militärs und von ihnen bezahlte Wissenschaftler. Nach außen hin wird jedoch verschleiert, verdreht, abgestritten, lächerlich gemacht, um einen gewissen Schein zu wahren. Vor allem Präsidenten der USA standen des öfteren vor der Alternative, der Weltöffentlichkeit die Wahrheit über die Existenz des Lebens auch außerhalb unseres Planeten zu sagen, oder aber zu schweigen, um Macht und Einfluss der hier Herrschenden aufrechtzuerhalten.

Die hier von Bewohnern des Sirius übermittelten Nachrichten gründen sich auf ein profundes Wissen, das innerhalb der hoch entwickelten Mitgliedskulturen der Galaktischen Föderation zum Gemeingut gehört. Seit rund zehn Jahren sind nun verstärkt Millionen Raumschiffe der Galaktischen Föderation in unserem Sonnensystem stationiert; zu ihrem eigenen Schutz vor irdischen Angriffen nutzen sie eine Tarnung durch erhöhte atomare und molekulare Frequenz, die sie für unser Auge nötigenfalls "unsichtbar" macht.

Unsere galaktischen Geschwister sind hier zu dem einzigen Zweck, uns Menschen und Mutter Erde zu helfen, jenen gewaltigen Transformations-prozess erfolgreich zu bestehen, der seit dem Jahre 1987 andauert und im Jahre 2012 seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Alle bisherigen und künftigen Updates dienen dem Zweck, uns Menschen mit unserer wahren Geschichte und Zukunft bekannt zu machen. Denn schon das irdische Evolutionsbild entspricht nicht den wahren Tatsachen: der Planet Erde wurde besiedelt. "Unsere Wiege stand im Kosmos", lautete denn auch ein Buchtitel. Vor uns liegt ein Bewusstseinsbildungsprozess, den wir verstehen lernen müssen, um zu aktiven Mitgestaltern einer künftig friedlichen, vollbewussten planetaren und galaktischen Gesellschaft zu werden.

Ich wünsche viel Gewinn beim Lesen der präsentierten Informationen und Aktualisierungen!

Martin Gadow
(Übersetzer) "
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Benutzeravatar
norbert51de
Engel-User
Engel-User
Beiträge: 235
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 21:31

Re: FRAGE

Beitrag von norbert51de » So 27. Mär 2011, 20:24

Lieber Nobbi,

ich empfehle das Buch von Virginia Essene:

Christus: Neue Lehren für eine erwachende Menschheit.

Es geht darum, dass wir unsere Herzen und unsere Seelen dem Erlöser Jesus Christus öffnen.
Nicht mehr und nicht weniger sollten wir tun.

Dann werden wir eine galaktische Gesellschaft, ganz automatisch, denn wir stehen in Verbindung mit Gott, dem Schöpfer, durch die Vermittlung des Sohnes.

Liebe Grüße,
Norbert
Gott segne Euch alle!

Regina
Co-Moderator

Re: FRAGE

Beitrag von Regina » Mo 28. Mär 2011, 10:53

Hallo,
wer an diesen Mumpitz glaubt, dürfte hier weiter lesen.
http://www.galaktische-foerderation.com ... 5249610114
:bildleser:

Antworten

Zurück zu „Ashtar Sheran“