Neuiahrsgrüsse von Kyron

Antworten
Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Neuiahrsgrüsse von Kyron

Beitrag von DocNobbi » Fr 7. Jan 2011, 00:33

Neujahrsgrüße von Kryon
Januar 01, 2011 Von: Alexisorbas

Ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst, seid mir herzlich gegrüßt liebe Freunde! Was für eine Ehre hier in dieser Runde zu sein! Ich weiß, wer dies hier ließt. Ich weiß, du nimmst dir vielleicht die Zeit, druckst diese Botschaft aus und machst es dir gemütlich auf dem Sofa oder in deinem Kuschelsessel. Recht hast du, nimm dir Zeit für unsere Begegnung. Es geht hier nicht um einen kleinen, freundlichen Plausch. Ich bringe intensive Grüße von Zuhause mit. Ich lasse dich fühlen, wie es ist, mit dem Schöpfer aller Schöpfer in Verbindung zu sein. Meine Energie ist seiner direkt unterstellt, sodass unsere Zusammenkunft heute die einer Familie ist, die eng beisammensitzt und sich aneinander erfreut.

Lass dich ganz fallen, und halte kurz innere Rückschau, und gucke dir das vergangene Jahr an. Was ist dir wiederfahren, was hast du in dein Leben gezogen? Es macht Sinn, sich auch klar zu werden, dass nichts zufällig dein Leben säumte. Es war von dir kreiert. Obwohl du vielleicht sagst, dass du so etwas sicher nicht in dein Leben gezogen hast, was sehr unangenehm war. Doch, du hast es selbst initiiert. Es ist nicht zufällig in dein Leben getreten.

Lenke nun den Blick auf alle Begebenheiten und auf die kleinen Wunder, die in dein Leben in den letzten Monaten traten. Konzentriere dich ein bisschen. Lass die kleinen schönen Minuten und Stunden, Tage und Wochen in dein Bewusstsein treten. Ich helfe dir dabei. Genieße diese schönen Zeiten, die Geschenke, die du dir selbst gemacht hast. Ist es nicht wunderbar, welche Kraft in diesen Begebenheiten steckt?! Und du hast sie selbst eingeleitet. Bist du nicht ein herrlicher Kreator, ein göttlicher Schöpfer?! Habe ich dir das nicht immer schon gesagt? Seit gut neun Jahren spreche ich durch diese Partnerin und schicke Pakete der Kraft zu euch allen. Natürlich arbeite ich auch mit anderen Menschen, und oft nicht als das, was draußen draufsteht.

Ich bin mit vielen Menschen verbunden, durch die ich arbeite. Das reicht von der Chirurgin bis hin zur Kassiererin im Supermarkt. Ein Medium muss sich nicht offiziell so zu erkennen geben, wie dieses Wesen, durch das ich jetzt spreche. Mein Dienst und die der Menschen sind vielfältig. Du bist für mich auch ein Medium. Du liest diese Zeilen, ich bin eng mit dir verbunden, und du wirkst weiter nach außen. Denn deine Veränderungen durch mich oder andere geistige Helfer oder deinem Höheren Selbst leiten Veränderungen bei anderen Menschen ein. Und du transportierst die Göttliche Energie weiter. Ich freue mich, dass ich durch dich arbeiten darf! Wir haben einen wunderbaren Dienst, nicht wahr?! Lass mich weiterhin durch dich andere erreichen. Lass uns gemeinsam die Erde weiterhin verändern. Du bist unendlich geliebt, hier auf der Erde zu sein! Du bist unendlich geliebt und geehrt, diesem wunderbaren Wesen Erde behilflich zu sein, ihren neuen Weg zu beschreiten. Ich verbeuge mich vor dir und lass mich dir ins Ohr flüstern, dass du alle Dinge mit mir besprechen kannst, die dich bedrücken, berühren oder bedrängen. Sprich mit mir, ich habe immer eine Antwort für dich. Lausche tief in dich hinein, eine Antwort kommt als Gefühl oder als Gedanke. Nimm dir Zeit für die Übungen, die wir anbieten, sie helfen dir, noch mehr in die geistigen Ebenen vorzudringen. Wir nennen das Verlichtung. Das ist sehr zuträglich, weil es das interdimensionale Bein verstärkt. Das bedeutet nicht, dass du nicht mehr das irdische leben genießen solltest. Die wahre Kunst eines Aufstrebenden ist, ein irdisches und ein interdimensionales Bein zu haben und beides miteinander zu verbinden. Das funktioniert fast von allein, sei einfach reinen Herzens und reiner Absicht!

Ich bin in tiefer Liebe und Verbundenheit
Kryon

Smpfangen von Barbara Bessen im Dezember 2010
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Antworten

Zurück zu „Cannelings Kyron“