Die Elfenschule

auch Feen, Elfen, Berg- und Waldgeister
Hathor
Silber Engel
Silber Engel
Beiträge: 342
Registriert: Do 11. Nov 2010, 16:15
Wohnort: Saar
Kontaktdaten:

Die Elfenschule

Beitrag von Hathor » Do 11. Nov 2010, 20:48

Hallo liebe Freunde,

in unserem heutigen hochtechnisierten Zeitalter glaubt fast niemand mehr an die Existenz von Naturgeister, von Elfen, Zwerge oder Nixen. Alben, Alfen, Nornen und Elben, wie die Elfen noch genannt werden, gehören der nordischen Mythologie an. Und danach leben all diese Naturgeister in einer Parallelwelt, unsichtbar für unser normales menschliches Auge.

Doch auch heutzutage wird noch die Wahrnehmung dieser Parallelwelt trainiert. Im isländischen Reykjavik gibt es eine sogenannte Elfenschule. Diese Alfaskolin ist weltweit einzigartig und die Schüler dort lernen unsichtbare Welten wahrzunehmen und ihre eigene Sensitivität zu verbessern. Dabei lernen die Schüler zwischen 79 Arten von Naturgeistern zu unterscheiden und mit diesen in Kontakt zu treten.

Diese Naturgeister verkörpern die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde, und obwohl sie in einer Parallelwelt leben, für die Menschen unsichtbar, werden die Schüler der Elfenschule gelehrt, sie in einem veränderten Bewußtseinszustand wahrzunehmen und mit ihnen zu kommunizieren.

Allein beim Feenvolk der Elfen gibt es mehrere Arten . Dunkelalben z B sind meist schwarz gekleidet und halten sich unter der Erde auf, Lichtalben dagegen sind hell und wunderschön, Engeln ähnlich. Während erstere Kontakt mit Zwergen haben, umschwirren die anderen gerne die Blumen und suchen auch den Kontakt mit Menschen. Die kleinen Nymphen-Elfen tanzen leidenschaftlich gerne und erproben ihre Verführungs-Künste.

Die Abstammung der Elben wird unterschiedlich dargestellt. Die einen meinen ganz einfach, sie entwachsen dem Boden, andere behaupten, das es sich bei ihnen um gefallene Engel handelt.

Die Isländer erkennen nun diese Naturwesen als wahr an, glauben fest an ihre Existenz und haben großen Respekt vor ihnen. Viele Isländer auf dem Land bauen kleine Holzhäuschen für die Elben. Sie streichen sie bunt an, richten sie ein wie eine Puppenstube und legen allerlei Leckereien als Nahrung hinein, um diese Wesen zu erfreuen. Ein gutes Einvernehmen mit ihnen bietet den Menschen Schutz für Haus und Hof, für eine reiche Ernte und gegen Krankheiten.

Es gibt dort sogenannte Elfenbeauftragte, die ähnlich den Wünschelrutengängern, neu zu erschließende Gebäude untersuchen, bevor die Baugenehmigung eingeholt wird. Vorher muss ein Elfensachverständiger sein Urteil abgeben, ob ihr Lebensraum durch den Neubau beeinträchtigt wird. Die Achtung vor der Natur steht dabei im Vordergrund. Die Elfen werden deshalb auch als "Wächter der Natur" bezeichnet.

Selbst beim Neubau von Straßen, auch großen Firmenbauten, nimmt man Rücksicht auf die Elfenwohnungen und baut gutdurchdachte Umleitungen in weitem Bogen um die Elfenniederlassungen herum. Ein Gebäude, welches ohne diese Vorprüfung erstellt wird, kann später den Bewohnern Unglück bringen, bzw dem Erfolg des Unternehmens erheblich schaden.

Die Ausbildung von Elfenbeauftragten, das ist auch in Island der Hauptgrund, weshalb die Elfenschule in Reykjavik existiert.

VG Ardjuna

Benutzeravatar
pia
Engel-User
Engel-User
Beiträge: 216
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 10:36

Re: Die Elfenschule

Beitrag von pia » Fr 12. Nov 2010, 10:54

wow,cool,interessante,mehr .......
bildchen davon?
:P pia

Hathor
Silber Engel
Silber Engel
Beiträge: 342
Registriert: Do 11. Nov 2010, 16:15
Wohnort: Saar
Kontaktdaten:

Re: Die Elfenschule

Beitrag von Hathor » Fr 12. Nov 2010, 16:04

Hallo Pia!

Es freut mich, dass Dir mein Beitrag über die Elfen gefällt. Auf diesem Link bringe ich Dir noch die wahre Geschichte der Elfen.

http://www.korseby.net/outer/elfen/

Viele Grüße Ardjuna

Benutzeravatar
pia
Engel-User
Engel-User
Beiträge: 216
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 10:36

Re: Die Elfenschule

Beitrag von pia » So 14. Nov 2010, 07:34

dankea ardjuna,
hab auch was:

http://www.margit-eres.de/diverse/veroe ... index.html

gruss pia


schaff das mit dem richtig einfùgen nicht! bitte selber kopieren zum lesen..

danke

Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Die Elfenschule

Beitrag von DocNobbi » Mo 15. Nov 2010, 00:29

Ich finde es mega-toll, was ihr hier über die Feen zusammen getragen habt. ich fange nämlich gerade an, mich für diese Wesen zu interessieren.

Vielleicht kommen bald die Nixen dran. Ich habe vor einiger Zeit ein Foto gesehen, wo eine Wassernixe durch Zufall abgelichtet wurde. Sie wurde beim fotografieren nicht bemerkt, erst nach dem entwickeln des Films... Ich denke schon, solche Wesen gibt es.. auch Jakob Lorber schilderte in seinen Buch *Dachstein* davon..

LG Nobbi
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Lulu
Silber-Rang-User
Silber-Rang-User
Beiträge: 127
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:35

Re: Die Elfenschule

Beitrag von Lulu » Mo 15. Nov 2010, 19:47

Hallo Leute,

so, wie ihr das hier schreibt, habe ich das noch nicht gesehen.

Könnten Feen, Elfen und Co. denn nicht Engel in Kleinformat sein?
Wer sagt denn das so ein Engel immer wie Adonis aussehen muß. Schließlich können die ja auch klein und knubbelig sein.
Und das so einer Elfe vielleicht auch mal langweilig wird, ist ja auch verständlich. Dann lenken sie sich ab und tanzen und singen.

LG Lulu

Hathor
Silber Engel
Silber Engel
Beiträge: 342
Registriert: Do 11. Nov 2010, 16:15
Wohnort: Saar
Kontaktdaten:

Re: Die Elfenschule

Beitrag von Hathor » Mo 15. Nov 2010, 20:05

Hallo Lulu!

Du meinst also Elfen und Feenwesen könnten unsere Engel sein. Diese Gedanken hat mir gegenüber noch nie jemand vertreten.

Ich für meine Person erkläre mir das so: Gott hat Engel für die vernunftbegabten Menschen eingesetzt und Elfen und diese Pflanzendevas sind für die Natur da. Das wäre doch durchaus sinnvoll.

VG Ardjuna

Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Die Elfenschule

Beitrag von DocNobbi » Mo 15. Nov 2010, 20:19

Hallo,

so wie Lulu es sagt, wäre es zum teil möglich.

Also Engel haben mit Sicherheit im *alltäglichen Leben* vielerlei Gestalt und wir erkennen sie nicht immer als solche. Der Engel, welcher Dich von der Strasse reißt um Dir das leben zu retten wird nicht mit weßen Kleid und Flügeln angeflattert kommen..

Aber da Gott der Schöpfer aller Dinge ist, wird er auch *Chef* der Feenwesen sein.. ich denke nicht, dass Feen mit Engel identisch sind. Stelle mir vor, das dies eine Gruppe von anderen Wesen ist und auch nicht mit sprühenden Zauberstab herumfliegt.. es sind eben Wesen, so wie Zwerge und Nixen... Sie leben in wie genannt in der doch noch vorhandenen stillen , einsamen Natur, fast wie in einer seperaten Welt.. (?) :)
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Benutzeravatar
pia
Engel-User
Engel-User
Beiträge: 216
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 10:36

Re: Die Elfenschule

Beitrag von pia » So 21. Nov 2010, 06:02

lieber peter!
ich kopier hier mal dein wissen rein:


Und nun zu den Pflanzen:
Pflanzen sind keine Inkarnationen. Wir Menschen und auch die Tiere inkarnieren, D. h., dass wir während der Geburt den für uns vorbereiteten Körper übernehmen. Bei den Pflanzen ist das anders . Die Pflanzen sind nicht direkt, sondern indirekt beseelt. Die Pflanzenseele (ein Naturgeist, der in einer medialen Mitteilung auch als Feengeist bezeichnet wurde) ist ein "geistiger Gärtner" und über ein geistiges Band mit den zugeordneten Pflanzen verbunden. Bei den Pflanzen ist es normal, dass eine Pflanzenseele mehrere bis viele Pflanzen betreut und mit der notwendigen Lebensenergie versorgt. Darüber steht auf meiner Homepage ein Artikel: Die Seele der Pflanzen.(kopiert aus vorstellung und begrùssung von
peter!!!- dort gibt es auch einen link:die seele der pflanzen)

GOTT zum Gruß, / gruss pia

Peter

Marleen
Co-Moderator

Re: Die Elfenschule

Beitrag von Marleen » Fr 26. Nov 2010, 18:34

Was Peter über Elfen schreibt ist nur teilweise wahr und es ist auch nicht sein Wissen!!!
Peter kann noch nicht mal die Aura einer leuchtenden Salzlampe sehen um so weniger einen Elf.
Wenn Pflanzen nicht beseelt wären würden sie auch keine Aura haben. Pflanzen leben aber und ihre Beschützer sind die Elfen. Das würde ja dasselbe heissen als hätten Menschen wohl einen Schutzengel aber eine Seele nicht! :roll:
Marleen

Antworten

Zurück zu „Geistwesen“