Hilfe bei Zahnfleischentzuendungen

Antworten
Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Hilfe bei Zahnfleischentzuendungen

Beitrag von DocNobbi » Fr 19. Nov 2010, 00:39

Hilfe bei Zahnfleischentzuendungen

ca. 150 ml konzentriert zubereiteten, abgekuehlten Salbeitee mit einem halben Teeloeffel Vitamin C Pulver aus der Apotheke und einer
2-3 Messerspitzen Natron-Pulver versetzen. Bei Bedarf mit Suessstoff suessen.

oder

Zu ca. 50 ml gutem, kalt gepressten Olivenoel je:

20 Tropfen Nelkenoel,

2 ml (ca. 40 Tropfen) Teebaumoel,

2 ml (ca. 40 Tropfen) Eukalyptusoel oder ersatzweise JHP
(Japanisches Heilpflanzenoel) geben.

Beidea dunkel und getrennt aufbewahren.

Fazit:

Mit dieser Mischung, die sogar teuren medizinischen (auf Chlorhexiditin basierenden) Mundspuelungen aus der Apotheke um Unlaengen voraus ist, habe ich innerhalb von 2 Wochen Anwendung Zahnfleischbluten und eine schmerzhafte Gingivitis besiegt; sogar die Tiefe der Zahnfleischtaschen ist messbar zurueckgegangen!

Gut, eine Pradontosebehandlung steht mir zwar noch bevor, aber der sensationelle, lindernde und heilende Effekt dieser 2-Komponenten-Spuelung war sofort spuerbar!
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

marianne
Silber-Rang-User
Silber-Rang-User
Beiträge: 89
Registriert: Di 16. Nov 2010, 17:24
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Zahnfleischentzuendungen

Beitrag von marianne » Do 25. Nov 2010, 14:44

Schwedenkräuter/Schwedenbitter - nach dem Rezept von Maria Treben.

Mein "Allheilmittel".

Gruss
Marianne
Und der auf dem Throne saß sprach: Siehe, ich mache alles neu.
Und er spricht [zu mir]: Schreibe, denn diese Worte sind gewiß und wahrhaftig. ( Offenbarung 21 )

Marleen
Co-Moderator

Re: Hilfe bei Zahnfleischentzuendungen

Beitrag von Marleen » Do 25. Nov 2010, 14:54

Schwedenkräuter kenne ich auch.
Setzt du die mit Korn an?
Salbei -Tee ist gut als Schwitzkur.
Marleen

marianne
Silber-Rang-User
Silber-Rang-User
Beiträge: 89
Registriert: Di 16. Nov 2010, 17:24
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Zahnfleischentzuendungen

Beitrag von marianne » Do 25. Nov 2010, 15:08

Ich habe verschiedenes ausprobiert,
Korn, Kirschwasser, Birnengeist - der Alkoholgehalt muss eben nur stimmen.

Zur Zeit kaufe ich ihn allerdings als "Fertigprodukt".

Marianne
Und der auf dem Throne saß sprach: Siehe, ich mache alles neu.
Und er spricht [zu mir]: Schreibe, denn diese Worte sind gewiß und wahrhaftig. ( Offenbarung 21 )

Antworten

Zurück zu „Hausmittel“