Desserts

"Iss, was gar ist! - Trink, was klar ist! - Red, was wahr ist!" (Martin Luther)
Antworten
Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Desserts /Käse

Beitrag von DocNobbi » Mo 15. Nov 2010, 14:34

´+
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Käsekugeln im Körnermantel

Beitrag von DocNobbi » Mo 15. Nov 2010, 14:36

Käsekugeln im Körnermantel

Menge: 4 Personen

Zutaten:
300 g Frischkäse
2 EL Weißwein
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 Zwiebel, sehr fein geschnitten
80 g schwarze Oliven
100 g Pecorino, fein gerieben
Salz
Pfeffer
3 EL Schwarzkümmel
3 EL Chiliflocken
3 EL gehackte Pistazien

Quelle:
Schrot & Korn (11/2009)

Zubereitung:
1. Frischkäse und Wein in einer Schüssel miteinander verrühren, Knoblauch und Zwiebel zufügen.

2. Entsteinte Oliven klein schneiden, unterrühren, Pecorino unterheben, nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Masse 30 Minuten kühl stellen, zu zwölf Kugeln formen und je vier Kugeln in Schwarzkümmel, Chiliflocken und gehackten Pistazien wälzen.

Bemerkungen: + Kühlzeit 30 Minuten

- Die Käsekugeln schmecken zu knusprigem Nuss- oder Olivenbrot.

Nährwerte pro Portion:
Energie: 465 kcal; Eiweiß: 23 g; Fett: 23 g; Kohlenhydrate: 8 g

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Käsekugeln im Körnermantel

Beitrag von DocNobbi » Mo 15. Nov 2010, 14:37

Käsekugeln im Körnermantel

Menge: 4 Personen

Zutaten:
300 g Frischkäse
2 EL Weißwein
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 Zwiebel, sehr fein geschnitten
80 g schwarze Oliven
100 g Pecorino, fein gerieben
Salz
Pfeffer
3 EL Schwarzkümmel
3 EL Chiliflocken
3 EL gehackte Pistazien

Quelle:
Schrot & Korn (11/2009)

Zubereitung:
1. Frischkäse und Wein in einer Schüssel miteinander verrühren, Knoblauch und Zwiebel zufügen.

2. Entsteinte Oliven klein schneiden, unterrühren, Pecorino unterheben, nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Masse 30 Minuten kühl stellen, zu zwölf Kugeln formen und je vier Kugeln in Schwarzkümmel, Chiliflocken und gehackten Pistazien wälzen.

Bemerkungen: + Kühlzeit 30 Minuten

- Die Käsekugeln schmecken zu knusprigem Nuss- oder Olivenbrot.

Nährwerte pro Portion:
Energie: 465 kcal; Eiweiß: 23 g; Fett: 23 g; Kohlenhydrate: 8 g

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Fruchtiger Käsesalat

Beitrag von DocNobbi » Mo 15. Nov 2010, 14:38

Fruchtiger Käsesalat

Kategorien: Salate
Menge: 4 Personen

Zutaten:
1 Endiviensalat
250 g blaue Trauben
1 Apfel
200 g Emmentaler
2 EL Zitronensaft
je 1 TL scharfer und süßer Senf
1 EL Apfeldicksaft
4 EL Walnussöl
Salz
Pfeffer
40 g Walnusskerne
2 EL Butter
4 Scheiben Vollkorntoast, gewürfelt
Knoblauchpulver

Quelle:
Schrot & Korn (11/2009)

Zubereitung:
1. Salat in schmale Streifen schneiden, auf vier Tellern anrichten.

2. Trauben halbieren, Apfel mit Schale in schmale Spalten, Käse in dünne Stifte schneiden. Alles auf dem Salat verteilen.

3. Zitronensaft mit Senf, 2 Esslöffeln Wasser und Apfeldicksaft glatt rühren, Öl unterschlagen. Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken, über den Salat träufeln.

4. Walnusskerne in einer Pfanne (ohne Öl) kurz anrösten, auf die Seite stellen, in derselben Pfanne Butter erhitzen, Toastbrotwürfel darin kross braten. Mit Knoblauchpulver bestreuen und mit den Walnüssen über den Salat geben.

Bemerkungen: - Mit einem Kästchen Kresse oder einem Bund Schnittlauch wird der Salat noch pikanter.

Nährwerte pro Portion:
Energie: 580 kcal; Eiweiß: 21 g; Fett: 21 g; Kohlenhydrate: 31 g

Zubereitungszeit: 25 Minuten
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Bratäpfel mit Lebkuchen-Füllung

Beitrag von DocNobbi » Mi 8. Dez 2010, 13:29

Bratäpfel mit Lebkuchen-Füllung

Zutaten:
8 Äpfel, 4 Elisen-Lebkuchen mit Zuckerguss

Zubereitung:
8 Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen, Apfelschale rundum anritzen, damit die Schale beim Backen gleichmäßig aufspringt. Ofen auf 250°C vorheizen. 4 Elisen-Lebkuchen mit Zuckerguss (Jahreslebkuchen von Lebe Gesund) zerbröseln und in eine Schüssel geben. Mit 2 bis 4 EL Wasser aufweichen und zu einem festen Teig kneten. Äpfel damit füllen und eine »Haube« oben draufsetzen. Gefüllte Äpfel aufs Backblech setzen und in die Mitte des vorgeheizten Ofens schieben. Ofentemperatur auf 200°C zurückstellen und 20 Min. goldbraun backen.

Servier-Tipp: Vanillesoße mit Hafermilch selbst zubereiten oder fertige Vanillesoße erwärmen. Fertige Backäpfel mit heißer Vanillesoße servieren.
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Geeistes Weihnacht sparfait

Beitrag von DocNobbi » Sa 11. Dez 2010, 15:33

Geeistes Weihnacht sparfait

ca. 16 Scheiben



200 g gemischte Nüsse

(z. B. Mandel, Paranüsse, Pistazien, Walnüsse)

1 Tafel Weihnacht sschokolade

5 – 6 getr. Soft-Aprikosen

4 frische Eigelb

50 – 75 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Teel. Zimt

500 g Schlagsahne

Frischhaltefolie







Nüsse grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Auskühlen lassen. 1 – 2 Eßl. zum Verzieren beiseite legen.



Schokolade grob hacken. Aprikosen fein würfeln.

Eigelb, Zucker, Vanillezucker u. Zimt hellcremig aufschlagen.

Aprikosen, Nüsse und Schokolade unter die Eicreme heben.

Sahne steif schlagen und unterheben.



Eine Stollen- oder Kastenform (ca. 1,3 l Inhalt) mit Folie auskleiden. Masse einfüllen und glatt streichen. Mit Folie abdecken und mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht,

einfrieren.



Parfeit aus der Form lösen und die Folie abziehen.

Parfait in Scheiben schneiden und mit übrigen Nüssen verzieren.



Übriges Parfait wieder verpacken und einfrieren.
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Desserts

Beitrag von DocNobbi » Sa 11. Dez 2010, 15:34

Lebkuchen-Eis mit Punschpflaumen

6 – 8 Personen



5 frische Eigelb

150 g Zucker

200 ml Milch

1 Teel. Lebkuchengewürz

1-2 Teel. Bourbon-Vanillezucker

30-40 g Lebkuchen (o. Oblaten)

225-250 g Schlagsahne



1 Glas (720 ml) Pflaumen

7-8 Eßl. Rotwein

4-5 Eßl. Rum

1 Beutel Glühweingewürz

2 geh. Teel. Speisestärke

evtl. Dominosteine z. Verzieren



1. Eigelb und Zucker cremig rühren. Milch, Lebkuchengewürz und Vanillezucker aufkochen. In die Eicreme gießen und unter ständigem Rühren erhitzen (nicht kochen!), bis sie dickcremig ist. In eine Schüssel füllen, kalt schlagen.


2. Lebkuchen grob reiben. Sahne steif schlagen. Beides unter die Creme heben.

Mindestens 4 Stunden oder über Nacht gefrieren lassen.


3. Pflaumen abtropfen, Saft auffangen. Saft, Wein, Rum, Zitrone und Gewürz aufkochen. Stärke mit 1 Teel. Wasser glatt rühren und Saft damit binden. Pflaumen unterheben, evtl. abkühlen.



Eis zu Kugeln formen. Alles anrichten, evtl. verzieren.


TIPP:
Statt Lebkuchen Spekulatiusbrösel unters Eis mischen.
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

]Waffeln mit heißen Kirschen

Beitrag von DocNobbi » So 27. Feb 2011, 18:04

Waffeln mit heißen Kirschen

Zutaten für 10 Portionen:

150 g Butter, weich
3 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker, oder Vanille frisch
3 Ei(er), Größe M
250 ml Milch
200 g Mehl
1 Msp. Backpulver
1 Prise Salz
1 Glas Kirschen
2 EL Zucker
2 cl Kirschwasser, oder Likör
1 EL Stärkemehl, oder Vanillepuddingpulver
Öl, für das Waffeleisen
Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung:

Butter, Zucker und Vanillezucker in einer Rührschüssel cremig schlagen. Eier nach und nach zufügen. Nun das Mehl, Backpulver, eine Prise Salz und die Milch dazu geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Nun das Waffeleisen vorheizen, mit etwas Öl einpinseln und die Waffeln goldgelb ausbacken. Kirschen auf einem Sieb abgießen und den Saft auffangen. Zucker in einem Topf karamellisieren lassen und mit dem Kirschwasser (wer keinen Alkohol verwenden möchte, lässt diesen einfach weg) sowie dem Kirschfond ablöschen. Einige Esslöffel des Saftes aufbewahren, um damit die Stärke glatt zu rühren. Den Kirschfond etwas einkochen lassen und anschließend die Kirschen zufügen. Die kochenden Kirschen mit der glatt gerührten Stärke abbinden, bis diese die gewünschte Konsistenz haben. Anrichten: Die gebackenen Waffeln auf einem Teller drapieren, mit Puderzucker bestäuben und die heißen Kirschen auf oder neben den Waffeln servieren. Wer es noch etwas süßer mag, gibt obenauf noch etwas geschlagene Sahne! Guten Appetit!

Zubereitungszeit: 30 Min.
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Antworten

Zurück zu „Kochen - Backen - Braten“