Das Modul Saarbrücken

Antworten
Düse87
Co-Moderator
Beiträge: 2584
Registriert: Do 7. Nov 2013, 22:35

Das Modul Saarbrücken

Beitrag von Düse87 » Fr 6. Dez 2013, 21:58

Bevor ich schlafen gehe noch schnell die Erlebnisse in einem kleinen saarbrücker Club genannt Das Modul.

Hier gillt wie bei den Summerjam-Berichten: Wenn ihr fragen zu Künstlern, Ablauf oder dergleichen habt, fragt.

Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten!

Düse87
Co-Moderator
Beiträge: 2584
Registriert: Do 7. Nov 2013, 22:35

Re: Das Modul Saarbrücken

Beitrag von Düse87 » Fr 6. Dez 2013, 22:02

Bericht David Rodigan im Modul Saarbrücken (März 2012)

Einlass war um 23:15 Uhr. Zu Anfang spielte Higher Level Sound. Sie begannen mit einigen Lovers-Rock Songs. (Lovers Rock ist eine in den 70er Jahren in England entstandene Unterart des Reggae, die sich um das Thema Liebe dreht). Es wurden Lieder wie Rockaway von Beres Hammond, Tempted To Touch von Beres Hammond feat. Cutty Ranks und Fresh Vegitable von Tony Rebel gespielt. Auch spielten sie Longtime von Gappy Ranks. Um 01:00 Uhr begann David Rodigan. Er begann mit aktuellen Songs aus den englischen und jamaikanischen Reggae-Charts. Später spielte er klassische Ska-Nummern wie Israelites von Desmond Dekker und Pressure Drop von Toots & The Maytals. Aber auch einen Dub von Lee Perry & The Upsetters und einen Dub des legendären King Tubby. David Rodigan beendete sein Set gegen 04:00 Uhr mit Jah Army von Stephen Marley feat. Damien Marley & Buju Banton. Higher Level machte noch bis 06:00 Uhr Stimmung mit tollen Songs. Zum Beispiel der Remix Red Wine To Gaze UB40 VS. Sizzla.

Fazit: Der legendäre David Rodigan war in Bestform.
Aber unabhängig vom hochkarätigen Gast, sind Higher Level Sound sehr gut in der Lage einen Club zum ausflippen zu bringen.
Mein bester Kumpel und ich sind nächsten Monat wieder im Modul.

P.S.: Falls ich es noch nicht erwähnt habe: Ich hab David Rodigan die Hand geschüttelt! *grins*

Düse87
Co-Moderator
Beiträge: 2584
Registriert: Do 7. Nov 2013, 22:35

Re: Das Modul Saarbrücken

Beitrag von Düse87 » Fr 6. Dez 2013, 22:04

Bericht Coopershot im Modul (20.04.2012)

Higher Level begann um 23:00 Uhr zu spielen. Gegen 01:00 Uhr traffen die Herren von Coopershot Sound ein. Es wurden aktuelle Hits wie z.B. Affairs Of The Heart von Damian Marley; gespielt.
Ein Set aus verschiedenen Bob Marley-Songs, aber auch Ting-A-Ling von Shabba Ranks.
Es endete um 06:00 Uhr.
Es war wieder toll und Stingray Disco wird am 18.05. bestimmt auch interessant.

Weiterführende Infos zu Coppershot Sound hier: https://myspace.com/coppershotsound

Düse87
Co-Moderator
Beiträge: 2584
Registriert: Do 7. Nov 2013, 22:35

Re: Das Modul Saarbrücken

Beitrag von Düse87 » Fr 6. Dez 2013, 22:08

Am 18.05.2012 gegen 23:15 Uhr öffnete das Modul seine Pforten.
Higher Level Sound hatte diesmal Stingray Disco zu Gast.
Es wurde Reggae, Dancehall und Lovers Rock aufgelegt.
Es liefen Lieder wie z.B.
They Gonna Talk von Beres Hammond; Party Shot von Popcaan; Let’s Go von Beenie Man;
Die Veranstaltung endete gegen 06:00 Uhr mit dem Song Judgement Day von Raging Fyah.

P.S.: Der Selecta war angemessen beeindruckt, dass ich den letzten Song mitsang.
P.P.S.: Im Juni waren wir aus technischen Gründen nicht im Modul.
Wer also wissen will, wie das Swiss Special war, muss jemand anderes fragen.
P.P.P.S: Seit dem war ich nicht mehr im Modul. Im Juni 2013 vielleicht wieder.

Weiterführende Infos zu Stingray Disco hier: http://www.stingraydisco.com/

Düse87
Co-Moderator
Beiträge: 2584
Registriert: Do 7. Nov 2013, 22:35

Re: Das Modul Saarbrücken

Beitrag von Düse87 » Fr 6. Dez 2013, 22:11

Soundboys Destiny im Modul (Mai 2013)

Es begann gegen 23:30 Uhr. Zu Gast waren diesmal Soundboys Destiny. Es wurden z.B. Gideon Boot von Richie Spice, einige Beres Hammond Songs, ein schönes Bob Marley Set (unter anderem Buffalo Soldier), einige Sizzla Songs (z.B. Ain’t Gonna See Us Fall), Longtime von Gappy Ranks, der neue Beenie Man (Hottest Man Alive), Skip To My Lu von Serani, aber auch ein Remix von Adeles Rolling in The Deep aufgelegt.
Gegen Ende lief der Klassiker Carry Go Bring Come von Justin Hinds.
Schluss war gegen 06:20 Uhr.
Fazit: Für jeden Geschmack war etwas dabei! War wieder eine tolle Party!

Weitere Infos hier: http://www.soundbwoys-destiny.de/site/

Düse87
Co-Moderator
Beiträge: 2584
Registriert: Do 7. Nov 2013, 22:35

Re: Das Modul Saarbrücken

Beitrag von Düse87 » Do 5. Mär 2015, 21:43

Heavy Hammer im Modul (20.02.2015)

Gegen 23:20 Uhr öffnete das Modul.
Higher Level haben zuerst Duplates (spezielle Version eines Songs, in der der Künstler den Namen des Soundsystems nennt) von Veteranen wie Max Romeo und Derrick Morgan aufgelegt. Weiter ging es mit Lovers Rock (z.B. Walk Away From Love von Bitty McLean) und Modern Roots. Kurz nach 01:00 Uhr kamen die Herren von Heavy Hammer. Sie begannen ebenfalls mit Modern Roots und Lovers Rock legten später aber auch Dancehall auf.
Von Chronixx bis Damian Marley und von Beenie Man bis Vybz Kartell war alles dabei.
Die Veranstaltung endete mit Songs von Bob Marley und Sizzla.
Schluss war gegen 05:50 Uhr.

Düse87
Co-Moderator
Beiträge: 2584
Registriert: Do 7. Nov 2013, 22:35

Re: Das Modul Saarbrücken

Beitrag von Düse87 » So 20. Mär 2016, 17:27

Supertuff im Modul (18.03.2015)

Gegen 23:30 Uhr öffnete das Modul. Higher Level Sound begann mit Roots Reggae Songs von z.B. Garnett Silk, Luciano und Sizzla.
Gegen 01:15 Uhr begann Supertuff aufzulegen. Songs von z.B. Chronixx und Kabaka Pyramid aber auch Busy Signal und Beenie Man.
Ab circa 03:45 Uhr legten Higher Level noch einige Songs aus den frühen 2000ern auf. Zum Beispiel Damian Marley und Cecile. Gegen 05:50 Uhr war Schluss.

Düse87
Co-Moderator
Beiträge: 2584
Registriert: Do 7. Nov 2013, 22:35

Re: Das Modul Saarbrücken

Beitrag von Düse87 » Mi 17. Mai 2017, 17:01

Nosliw im Modul (21.04.2017)

Gegen 23:45 Uhr öffnete das Modul seine Pforten.
Higher Level Sound legten zuerst wunderbaren Roots Reggae auf.
Eine wunderbare Dennis Brown Selection, Gregory Isaacs, Beres Hammond und vieles andere. Gegen 02:15 Uhr begann Nosliw seine energiegeladene Show.
Er sang alle seine Hits wie z.B. Lauter, Nazis raus und Königin.
Die wunderbare einstündige Show lässt mich rätseln, weshalb dieser Mann aufhört.
Im Anschluss legten Higher Level noch bis 06:00 Uhr Reggae, Dancehall und Soca auf.
Unter anderem Songs von Ce’cile, Damian Marley und Sizzla.

Antworten

Zurück zu „Musik“