Wann wird auf Erden Frieden sein? ....

wie Dudde, Swedenborg oder Lorber
Benutzeravatar
Lilofee
Co-Moderator
Beiträge: 50
Registriert: Di 4. Jan 2011, 13:56
Kontaktdaten:

Re: Wann wird auf Erden Frieden sein? ....

Beitrag von Lilofee » Di 8. Mär 2011, 12:23

Wenn alle Menschen sich einig wären, könnten die Waffen schweigen auf Erden. Wäre das nicht ein Anfang des Strebens nach Frieden? - Sicher ist dies zwar nur äußerlich, aber es ist doch eine Grundlage für Entgegenkommen und friedliches Zusammenleben. Heute ist es vielleicht noch Utopie, aber kann nicht jeder einzelne in sich kehren und seinen Teil zum Frieden einbringen?
Jede Überwindung einer Versuchung ist ein Bekennen zu Gott und kommt einem Seelenfrieden näher.
Es ist ein Abenteuer, das eigene Paradies zu finden...

eNTe
Co-Moderator

Re: Wann wird auf Erden Frieden sein? ....

Beitrag von eNTe » Sa 12. Mär 2011, 11:00

Liebe Lilofee,

ganz genauso wie Du es treffend sagst, wurde uns "Frieden halten" beigebracht.
Ist er gekommen?

Immer wurden die Seiten die Du so nett sagst immer eindringlicher den Kindern nahegelegt und immer mehr in die Richtung getan.
Ist er gekommen, der Friede - oder nur der Religionskrieg?

Es ist noch lange keine Frieden, wenn alle Leute an Gott glauben oder auch nicht und sich dann auf der Seite einig sind.

Die Regelungen des Friedens gehen über Wohlstand, gute Lebensbedingungen, Allgemeinwissen, Fairness, Fähigkeit zum Anpassen und dem Ziel mitmachen bei Bestem!
Gibt sicher noch einige Punkte, ich wollte nur in diese Richtung zeigen...

Das friedliche Zusammenleben geht nicht mal bei Ehepartnern, wenn einer die viel belachte Zahnpastentube nicht zuschraubt, den Klodeckel nicht richtig handhabt , wenn einer nicht weiß dass es auf dem Bankkonto Plus oder Minus gibt, etc. und dergleichen unhaltbare Dauerkriegsgebiete in der Schwebe hält.

Antworten

Zurück zu „Neue Offenbarungen“