Die Darmspülung

Antworten
Marleen
Co-Moderator

Die Darmspülung

Beitrag von Marleen » Fr 10. Dez 2010, 11:49

Der Darm verliert seine Fähigkeit zur Selbstreinigung und wird zur Hauptquelle der Selbstvergiftung. Der Darm ist nicht nur für eine permanente Belastung des Immunsystems, sondern auch für die Beschleunigung des biologischen Alterungsprozesses verantwortlich.

Die Darmspülung hilft hartnäckige Verstopfungen im Darm aufzuweichen und abzuführen. Der Vorgang ist viel einfacher als man denkt. Hierfür gibt es in den Apotheken oder Drogerien ein Irrigator-Set

Wer hat mit Darmspülungen Erfahrung?
Und sind tägliche Darmspülungen wichtig bezw. gesund?

Marleen

Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Die Darmspülung

Beitrag von DocNobbi » Sa 18. Dez 2010, 15:50

Sicherlich kann so eine Darmspülung wie sie Marleen sagt, bei einer Obstipation nützlich sein..
Ein *Einlauf* wie man sagt, wirkt im allgemeinen spontan

Man kann überlegen, ob bei ständigen Rezidiven nicht eine Colon-Hydro-Therapie durchgeführt werden sollte.
.
Oder, jetzt komme ich mit meinen *Lieblingsrezept* eine Darmsanierung, welche bei mir immer eine probiotische Therapie ist .
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Antworten

Zurück zu „sog. Schulmedizin“