Einen gesegneten guten Morgen.

Antworten
eNTe
Co-Moderator

Re: Einen gesegneten guten Morgen.

Beitrag von eNTe » Sa 22. Jan 2011, 11:26

Einen Willkommensgruß und Dank für Dein Kommen.

Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Einen gesegneten guten Morgen.

Beitrag von DocNobbi » Sa 22. Jan 2011, 12:47

Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen.
Georg Christoph Lichtenberg

:bravo: gefällt mir ! :)
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Hathor
Silber Engel
Silber Engel
Beiträge: 342
Registriert: Do 11. Nov 2010, 16:15
Wohnort: Saar
Kontaktdaten:

Re: Einen gesegneten guten Morgen.

Beitrag von Hathor » Sa 22. Jan 2011, 15:14

Hallo HBS!

Auch ich begrüße Dich hier in unserem Forum und freue mich auf eine Diskussion mit Dir.

Da Du auf alle Themen hier antworten willst, vielleicht sind da auch meine Themen der Mythologie dabei, die noch nicht den richtigen Abnehmer gefunden haben. Ich balge mich nämlich gern mit allen anderen Themen der Esoterik herum, nur nicht mit dem Christentum, bin nicht so religiös.

Vielleicht spricht Dich eins meiner Themen besonders an, wir werden sehen.

VG Hathor

Benutzeravatar
norbert51de
Engel-User
Engel-User
Beiträge: 235
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 21:31

Re: Einen gesegneten guten Morgen.

Beitrag von norbert51de » Sa 22. Jan 2011, 20:25

Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu versengen.
Georg Christoph Lichtenberg


Liebe HBS,

die Wahrheit, die aus dieser Aussage spricht, kannst Du hier in diesem Forum verifizieren. Du brauchst nur mal in die Threads "ist die Bibel abgeschlossen" oder "Blockaden" zu schauen. *schmunzel*.

Liebe Grüße,
Norbert (nicht der Nobbi!)
Gott segne Euch alle!

Antworten

Zurück zu „Vorstellungen und Begrüßungen“