get a loan online for a car

Lulu
Silber-Rang-User
Silber-Rang-User
Beiträge: 127
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:35

Re: get a loan online for a car

Beitrag von Lulu » Mo 11. Jul 2011, 21:43

Hy,

wer bist Du ?

Warum benutzt Du dieses Board ?

Was hast Du mit Nobbi zu tun ?

Wo ist Maggie ?

Gruss Lulu

maggie
Erzengel
Erzengel
Beiträge: 829
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 11:28

Re: get a loan online for a car

Beitrag von maggie » Mi 13. Jul 2011, 13:40

Liebe Lulu,

hätte gar nicht gedacht, dass jemand nach mir fagen würde :)


Ich bin noch da, aber ich schreibe nichts mehr, da ich kaum glaube, dass es noch jemand liest. Besonders nachdem hier ein Unhold nach dem anderen sein Unwesen treibt.
Mein begonnenes Thema hatte ich halt noch abgeschlossen.

Wenn noch jemand liest, schreibe ich aber gerne wieder. :D

Lieben Gruß
Maggie

Lulu
Silber-Rang-User
Silber-Rang-User
Beiträge: 127
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:35

Re: get a loan online for a car

Beitrag von Lulu » Do 14. Jul 2011, 21:11

Liebe Maggie,

ich gebe zu, ich habe nie alles von Dir gelesen, aber einiges.

Immer wenn ich mal reingeschaut habe, waren nur Deine Beiträge zu finden.
Ich selber bin in Nobbis neues Forum abgewandert. Allerdings gefällt mir das schon seit langer Zeit nicht
mehr. Sinnvolle Beiträge kann ich schon lange nicht mehr schreiben, da ich immer nur schlichte.

Durch einen Notfall bin ich wieder hier gelandet.

Hättest Du vielleicht Lust das Forum zu wechseln und Deine Serie woanders fortzusetzen ?
Ich meine das Board von Peter Bernath , http://www.board-4you. Da gibt es unseren Peter, der schreibt u.a. religiöse Tagessprüche.
Und unsere Inora bringt täglich Engelspruchkarten und Sprüche aus dem Sein.
Ich glaube, Du würdest da gut hingehören. Deine Texte könnten ebenbürdig erleutert werden und Du könntest Dein Wissen überprüfen. Genauso machst Du es mit allem was Dir auffällt.
Die anderen haben Spaß am schreiben von Texten, Versen oder auch nur Bildern.
Ich würde mich freuen !

Am Anfang gibt es zwar noch Einschränkungen.
Aber ich denke, Du wirst Dich wohl fühlen.

Schau es Dir einfach mal an.

Viele liebe Grüße
Lulu / Ronda

Dieser Beitrag wurde von mir bearbeitet.
Regina

maggie
Erzengel
Erzengel
Beiträge: 829
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 11:28

Re: get a loan online for a car

Beitrag von maggie » Sa 16. Jul 2011, 13:18

Liebe Lulu,

das ist lieb von dir , dass du mich in Peters Forum eingeladen hast. :girl:
Ich kenne Peter ja schon ein wenig aus diesem Forum hier und ich habe nun auch mal in sein Forum reingespitzt.
Das alles ist doch ziemlich konträr zu dem was die Bibel sagt und damit zu dem was ich glaube.
Vielleicht konntest du aus dem was du von mir gelesen hast ein bisschen herauslesen, dass meine Glaubensgrundlage alleine die Bibel ist und ich glaube da passe ich auch nicht in Peters Forum. :nein:
Ich finde, dass die Bibel eine wunderbare Zukunftshoffnung für uns Menschen hat und dass nur Gott allein dafür sorgen kann, dass alle Menschen die es wirklich möchten in wirklichem Frieden und Glück leben können, hier auf der Erde, für immer. Nur Gott kann alle Probleme mit denen wir zu kämpfen haben auf Dauer und endgültig lösen. All das stützt sich auf die Bibel und das ist mein Anliegen. :ja:
Ich habe mich ja hier und auch ein wenig in Nobbis neuem Forum, als Gast, damit beschäftigt was Peter und viele andere so vertreten. Mit Peter habe ich mich ja auch schon unterhalten.
Nachdem ich mich also informiert habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dies nicht mein Weg sein kann.
Daher werde ich wohl auch überhaupt in kein anderes Forum mehr gehen, dass überwiegend außerbiblische Meinungen vertritt.

Ansonsten bin ich gerne gesprächsbereit :schriftsteller2:

Viele liebe Grüße
Maggie :winken:

Lulu
Silber-Rang-User
Silber-Rang-User
Beiträge: 127
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:35

Re: get a loan online for a car

Beitrag von Lulu » Sa 16. Jul 2011, 13:40

Liebe Maggie,

ich kann Deine Meinung voll verstehen.

Bis vor einiger Zeit war ich auch von der Bibel überzeugt. Dann habe ich hier und da andere Meinungen gelesen und immer mehr Zweifel kamen hoch.
Mittlerweile suche ich nach meiner eigenen Wahrheit und nehme nichts mehr einfach so an.

Ich finde es aber toll, daß Du Dir die Mühe gemacht hast und Dich informiert hast. Viele die mit Peter Kontakt hatten mögen seinen Stil nicht.

Gruss Ronda

maggie
Erzengel
Erzengel
Beiträge: 829
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 11:28

Re: get a loan online for a car

Beitrag von maggie » Sa 16. Jul 2011, 16:29

Liebe Lulu , oder soll soll ich lieber Ronda sagen ?

Ich finde auch, dass man niemals einfach so was annehmen sollte. Man sollte wirklich allles überprüfen.
Mein Prüfstein sozusagen, ist die Bibel.
Und bei mir ist es gerade anders herum als bei dir. Je mehr ich mich mit anderem auseinandergesetzt habe, umso mehr bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass nur die Bibel recht haben kann. Da ist alles so logisch und eigentlich auch einfach und vor allem wirklich hoffnungsvoll.

Darf ich dich fragen welche Zweifel du an der Bibel hast? Und was diese Zweifel ausgelöst hat?

Naja, und Peters Stil - jeder hat eben seinen eigenen Stil 8) . Ich finde man kann mit allen auskommen. Es sei denn jemand legt es wirklich darauf an ständig Unfrieden zu stiften. Aber zu denen gehört Peter ja nicht.
Es geht mir bei Peter wirklich darum w a s er vertritt , nicht w i e er es vertritt.

Alles Liebe
Maggie :winken:

Lulu
Silber-Rang-User
Silber-Rang-User
Beiträge: 127
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:35

Re: get a loan online for a car

Beitrag von Lulu » Sa 16. Jul 2011, 20:25

Liebe Maggie,

[quote="maggie"]Liebe Lulu , oder soll soll ich lieber Ronda sagen ?

Ich finde auch, dass man niemals einfach so was annehmen sollte. Man sollte wirklich allles überprüfen.
Mein Prüfstein sozusagen, ist die Bibel.
Und bei mir ist es gerade anders herum als bei dir. Je mehr ich mich mit anderem auseinandergesetzt habe, umso mehr bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass nur die Bibel recht haben kann. Da ist alles so logisch und eigentlich auch einfach und vor allem wirklich hoffnungsvoll.

>> Meinst Du nicht, daß das genau das ist, was gewollt ist. Heile Welt und so. Verständliche Geschichten im Glauben, daß es eine gute Welt geben kann. Aussagen, die zum denken anregen.
Keiner war dabei.
Forscht man über google nach, kommt man zu anderen Tatsachen der Geschichte.
Selbst wenn ich an Jesus denke. Bisher unantastbare Figur. Jetzt soll das ein Santiner gewesen sein.>>

Darf ich dich fragen welche Zweifel du an der Bibel hast? Und was diese Zweifel ausgelöst hat?

>>Ich ziehe einfach alles in Zweifel. Ich glaube, daß in der geschichtlichen Übersetzung der Bibel einfach nur eine Abhandlung zu finden ist. Hintergründe wird man nur durch hinterfragen der Angelegenheiten finden.<<

Wer bist Du bei Nobbi drüben, dann können wir uns da weiter unterhalten. Oder auch hier, wenn Du willst.

Ich habe mich für den Namen Ronda entschieden.
Damals habe ich mich noch versteckt, warum auch immer.

Gruss Ronda

maggie
Erzengel
Erzengel
Beiträge: 829
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 11:28

Re: get a loan online for a car

Beitrag von maggie » Mo 18. Jul 2011, 15:39

Liebe Ronda

>> Meinst Du nicht, daß das genau das ist, was gewollt ist. Heile Welt und so. Verständliche Geschichten im Glauben, daß es eine gute Welt geben kann. Aussagen, die zum denken anregen.
Von wem gewollt meinst du?
Ich denke mal, von Gott ist gewollt, dass wir Hoffnung haben sollen. Wenn wir keine Hoffnung haben können, was für einen Sinn hat dann das Leben? Welche Zukunftshoffnung hast du herausgefunden?
Keiner war dabei.

Code: Alles auswählen

Das stimmt , keiner war dabei. Aber man kann viele Beweise entdecken die es sicher machen, dass die Bibel die Wahrheit sagt. Allein die ganzen Prophezeiungen, die bis in unsere Zeit und bis in unsere Zukunft reichen. Die ganzen alten Prophezeiungen sind eingetroffen, da gibt es auch geschichtliche Beweise für. Die Prophezeiungen für unsere Zeit treffen gerade ein. Warum sollten sich dann nicht auch die letzten Prophezeiungen erfüllen?
Forscht man über google nach, kommt man zu anderen Tatsachen der Geschichte.

Code: Alles auswählen

Welche meinst du?
Selbst wenn ich an Jesus denke. Bisher unantastbare Figur. Jetzt soll das ein Santiner gewesen sein.>>
Es stimmt leider, dass es für Jesus nur wenige geschichtliche Hinweise gibt. Aber allein dass sich unsere Zeitrechnung an Jesus orientiert, zeigt doch schon, dass es eine reale bedeutende Persönlichkeit gewesen sein muss.
Josephus und Tacitus waren zwei geachtete Geschichtsschreiber, die im 1. Jahrhundert lebten und keine Christen waren. Sie bezeichneten Jesus Christus als historische Gestalt. In Verbindung mit dem Brand in Rom im Jahr 64 , für den der römische Kaiser Nero die Christen verantwortlich machte, schrieb Tacitus: „Nero [schob] . . . die Schuld auf andere und bestrafte sie mit den ausgesuchtesten Martern. Es waren jene Leute, die das Volk wegen ihrer (angeblichen) Schandtaten hasste und mit dem Namen ‚Christen‘ belegte. Der Name stammt von Christus, den der Prokurator Pontius Pilatus während der Herrschaft des Tiberius hingerichtet hatte.“
In der Encyclopædia Britannica (Ausgabe 2002) heißt es zu den Bezugnahmen der Geschichtsschreiber des 1. und 2. Jahrhunderts auf Jesus und die ersten Christen: „Diese unabhängigen Berichte beweisen, dass in alter Zeit nicht einmal die Gegner des Christentums die Geschichtlichkeit Jesu bezweifelten, die erstmals und aus unzulänglichen Gründen Ende des 18., während des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Zweifel gezogen wurde.“ 2002 hieß es in einem Leitartikel des Wall Street Journal: „Abgesehen von vereinzelten Atheisten akzeptieren die meisten Gelehrten Jesus von Nazareth als historische Persönlichkeit.“
Aber es gibt noch mehr Hinweise.

Das Jesus ein Satiner sein soll, ist das für dich glaubhafter als das was die Bibel sagt? :?
Soweit ich jetzt weiß, "weiß" man dies ja nur aus medialen Kundgaben, die meiner Meinung nach recht zweifelhaft sind.

>>Ich ziehe einfach alles in Zweifel. Ich glaube, daß in der geschichtlichen Übersetzung der Bibel einfach nur eine Abhandlung zu finden ist. Hintergründe wird man nur durch hinterfragen der Angelegenheiten finden.<<
Ja, hinterfragen muss man das natürlich. Und man kann Beweise finden und Antworten auf alle Lebensfragen bekommen. Antworten, die einen wirklich weiterbringen.

Wer bist Du bei Nobbi drüben, dann können wir uns da weiter unterhalten. Oder auch hier, wenn Du willst.
Ich habe nur ab und zu als Gast reingeschaut. Ich habe mich nicht angemeldet. Aber hier würde ich mich gerne weiter mit dir unterhalten :)
Liebe Grüße
Maggie :winken:

Lulu
Silber-Rang-User
Silber-Rang-User
Beiträge: 127
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 18:35

Re: get a loan online for a car

Beitrag von Lulu » Do 21. Jul 2011, 10:40

Liebe Maggie,

ich würde mich zwar gerne mit Dir austauschen, aber ich weiß nicht, ob dies durch die Forenleitung gewünscht wird.
Aufgrund meiner Empfehlung Deiner religiösen Schreiben in einem anderen Forum, wurde ich verwarnt. Wenn es sich hierbei um eine Abwerbung handeln würde, hätte ich dies sicherlich nicht im öffentlichen Bereich geschrieben. Die Leute aus dem anderen Forum sind allerdings auch nicht bereit hierher zu kommen und an einem Austausch teilzunehmen.
Dazu kommt noch, daß Nobbi keine gute Meinung zu meiner Person hat. Auf eine Erklärung warte ich im Moment. Daher kann ich auch nicht so tun, als wenn ncihts wäre.

Ich möchte Dir allerdings für die Mühe danken, Dich mit meinem Text auseinander zu setzen.

In der Bibel stehen für meine Begriffe sehr verständliche Geschichten. Einfach gehalten kommen sie gut bei jeder Person an. Wahrscheinlich haben auch die Übersetzer auf leichte Wörter geachtet.
Ist Dir mal aufgefallen, daß die Erzählungen auch immer einen Schluss haben. Da wird nie etwas offen gelassen, was Anlass zu Überlegungen gibt.
Ob allerdings die Bibel auf die heutige Zeit umgeschrieben werden könnte, weiß ich nicht in allen Bereichen.

In Nobbis anderem Forum habe ich mit einem jungen Mann versucht herauszufinden wie Jesus heute wäre. Was er tun würde. Wie er leben würde. Wie er den Glauben weiterbringen würde.
Unsere Meinungen waren so gravierend unterschiedlich, daß sich aus diesem Thema (erst waren wir zu zweit, dann sehr viel mehr Leute) ein Streitgespräch entwickelte. Eine richtige Diskussion war dann leider nicht mehr möglich.

Es wäre aber bestimmt einen Versuch wert.

Ich habe mittlerweile so viele Geschichten über die Bibel und die Prophezeiungen lesen können, daß ich schon vieles für wahr erachte. Ob aber mal raus kommt, was wahr ist, bleibt abzuwarten.

Wer Jesus wirklich war, ob Santiner oder Mensch oder noch was anderes, wer weiß.
Fest steht doch nur, daß er sehr außergewöhnlich war.
Wenn ich bedenke, daß die medial begabten Menschen seine Nähe spüren können und es nicht wenige sind, dann muß Jesus eine besondere Begabung über seinen Tod hinaus haben.
Und diese Begabung (ein anderes Wort fällt mir nicht ein) ist sagenhaft.

Viele liebe Grüße
Ronda

maggie
Erzengel
Erzengel
Beiträge: 829
Registriert: Mi 1. Dez 2010, 11:28

Re: get a loan online for a car

Beitrag von maggie » Sa 23. Jul 2011, 17:34

Liebe Ronda
ich würde mich zwar gerne mit Dir austauschen, aber ich weiß nicht, ob dies durch die Forenleitung gewünscht wird.
Aufgrund meiner Empfehlung Deiner religiösen Schreiben in einem anderen Forum, wurde ich verwarnt. Wenn es sich hierbei um eine Abwerbung handeln würde, hätte ich dies sicherlich nicht im öffentlichen Bereich geschrieben. Die Leute aus dem anderen Forum sind allerdings auch nicht bereit hierher zu kommen und an einem Austausch teilzunehmen.
Dazu kommt noch, daß Nobbi keine gute Meinung zu meiner Person hat. Auf eine Erklärung warte ich im Moment. Daher kann ich auch nicht so tun, als wenn ncihts wäre.
Verstehe ich zwar nicht, aber naja. Nobbi hätte sich eigentlch denken können, dass ich eher nicht in Peters Forum kommen würde, da er meine Einstellung kennt. Und sonst ist er ja auch immer recht tolerant anderen Foren gegenüber.
Wenn wirklich Nobbi was dagegen hat, dass wir an dieser Stelle uns austauschen, können wir das ja auch gerne per PN oder mail machen, wenns dir recht ist
Ich möchte Dir allerdings für die Mühe danken, Dich mit meinem Text auseinander zu setzen.

In der Bibel stehen für meine Begriffe sehr verständliche Geschichten. Einfach gehalten kommen sie gut bei jeder Person an. Wahrscheinlich haben auch die Übersetzer auf leichte Wörter geachtet.
Ist Dir mal aufgefallen, daß die Erzählungen auch immer einen Schluss haben. Da wird nie etwas offen gelassen, was Anlass zu Überlegungen gibt.
Ob allerdings die Bibel auf die heutige Zeit umgeschrieben werden könnte, weiß ich nicht in allen Bereichen.
Da denke ich wie du. Nur glaube ich nicht, dass die Bibel umgeschrieben werden muss. Sie ist eben ein sehr, sehr alters Buch und dennoch erstaunlich aktuell und wenn man sich ein wenig reinvertieft immer noch gut verständlich und anwendbar.
In Nobbis anderem Forum habe ich mit einem jungen Mann versucht herauszufinden wie Jesus heute wäre. Was er tun würde. Wie er leben würde. Wie er den Glauben weiterbringen würde.
Mmmh, ich glaube , er würde es jetzt auch nicht viel anders machen, als damals. Er würde bestimmt ein bescheidenes Leben führen, zufrieden mit dem Lebensnotwendigen. Seine Hauptbeschäftigung wäre es den Menschen die Bibel näher zubringen. Er würde wie damals von Haus zu Haus gehen und auf den Strassen predigen. Er würde Ansprachen halten. Er wäre sowas wie ein reisender Prediger.
Unsere Meinungen waren so gravierend unterschiedlich, daß sich aus diesem Thema (erst waren wir zu zweit, dann sehr viel mehr Leute) ein Streitgespräch entwickelte. Eine richtige Diskussion war dann leider nicht mehr möglich.
Ja, das finde ich immer schade, dass so viele Diskussionen in Streit ausarten. Sowas mag ich nicht und es bringt ja auch keinem was.
Es wäre aber bestimmt einen Versuch wert.

Ich habe mittlerweile so viele Geschichten über die Bibel und die Prophezeiungen lesen können, daß ich schon vieles für wahr erachte. Ob aber mal raus kommt, was wahr ist, bleibt abzuwarten.
Die Bibel sagt über sich selber, dass sie von Gott inspiriert ist in 2.Timotheus 3:16. Und über Gott sagt sie , dass er nicht lügen kann in Titus 1:2. Daher bin ich mir sicher, dass alles was in der Bibel aufgeschrieben ist, wahr ist.
Wer Jesus wirklich war, ob Santiner oder Mensch oder noch was anderes, wer weiß.
Ich glaube dass es so war wie es die Bibel sagt. Er war oder ist Gottes Sohn. Er hatte schon ein vormenschliches Dasein als Engel im Himmel. Gott, der ja alles kann, verpflanzte sein Leben in Marias Bauch und er wurde praktisch als Mensch geboren. Allerdings vollkommen. Er starb als Mensch und wurde als Geistperson die er vorher war, wieder auferweckt. Jetzt ist er wieder ein mächtiger Engel im Himmel mit vielen Aufgaben.
Fest steht doch nur, daß er sehr außergewöhnlich war.
Ja, er war der größte Mensch der je lebte :)


Ganz liebe Grüße
Maggie :girl:


Wenn ich bedenke, daß die medial begabten Menschen seine Nähe spüren können und es nicht wenige sind, dann muß Jesus eine besondere Begabung über seinen Tod hinaus haben.
Und diese Begabung (ein anderes Wort fällt mir nicht ein) ist sagenhaft.

Viele liebe Grüße
Ronda[/quote]

Antworten

Zurück zu „Vorstellungen und Begrüßungen“