Jesus ist back.

Benutzeravatar
Tripolstar
Kupfer-Rang-User
Kupfer-Rang-User
Beiträge: 42
Registriert: Di 11. Jan 2011, 21:45
Wohnort: Dorum

Jesus ist back.

Beitrag von Tripolstar » Mi 12. Jan 2011, 01:11

Hallo an alle,

ich bin von Marleen in dieses Forum eingeladen worden und möchte hier mal sehen, ob einige nette Leute unter Euch sind.

Mein Lieblingsthema ist GOTT und die Welt.

Gruß Tripolstar
Was immer der Mensch zu glauben im Stande ist, kann er auch verstehen.

Loa
Beiträge: 12
Registriert: So 9. Jan 2011, 18:00
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Jesus ist back.

Beitrag von Loa » Mi 12. Jan 2011, 16:26

Herzlich willkommen im Forum lieber Thomas. Ich bin auch neu :XD:
Du schreibst Jesus ist zurück. Hat deine Aussage einen besonderen Grund?
Auch ich interessiere mich für Gott Jesus Christus und die Engel.
Lieber Gruß.
Loa

Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Jesus ist back.

Beitrag von DocNobbi » Do 13. Jan 2011, 19:48

Hallo Triplostar,

bei Deinen Interessensgebiet müsstest Du hier schon Freunde finden können :)

Ich darf Dich ganz herzlich begrüßen und Dir hier viel Spass wünschen.

Lieben Gruß :winken:

Nobbi
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Carlos
Kupfer-Rang-User
Kupfer-Rang-User
Beiträge: 35
Registriert: Mi 5. Jan 2011, 14:34
Wohnort: Nähe München

Re: Jesus ist back.

Beitrag von Carlos » So 16. Jan 2011, 16:12

Willkommen hier im Forum Thomas.
CARLOS

Benutzeravatar
Tripolstar
Kupfer-Rang-User
Kupfer-Rang-User
Beiträge: 42
Registriert: Di 11. Jan 2011, 21:45
Wohnort: Dorum

Re: Jesus ist back.

Beitrag von Tripolstar » Di 1. Feb 2011, 22:55

Loa hat geschrieben:Herzlich willkommen im Forum lieber Thomas. Ich bin auch neu :XD:
Du schreibst Jesus ist zurück. Hat deine Aussage einen besonderen Grund?
Auch ich interessiere mich für Gott Jesus Christus und die Engel.
Lieber Gruß.
Loa
Ja, die Bedeutung steht im wörtlichen Sinne. Jesus Christus ist nach seinem Kreuztod regelmäßig auf der Erde inkarniert, jedoch kam der Satan und Gefolgschaft uns immer wieder zuvor und brachte es bis in die heutigen Tage fertig, den Herrn Jesus Christus zu illiminieren noch bevor die breite Menschenmasse davon Kenntnis nehmen konnte, dass der Erlöser wieder zurück ist.

Jetzt haben wir es wirklich schaffen können, den Spieß umdrehen zu können und den Satan an den Pranger zu stellen.

Gruß Tripolstar 8)
Was immer der Mensch zu glauben im Stande ist, kann er auch verstehen.

Regina
Co-Moderator

Re: Jesus ist back.

Beitrag von Regina » Mi 2. Feb 2011, 09:28

Hallo Thomas.
es wird getuschelt Hitler soll der Antichrist gewesen sein?
Wie stehst du dazu?
Deine Meinung interessiert mich.
Regina

eNTe
Co-Moderator

Re: Jesus ist back.

Beitrag von eNTe » Mi 2. Feb 2011, 10:25

Liebe Regina,

entschuldige, dass ich mich einmische. Du hattest die Frage an Thomas gestellt.
Mir hat Deine echte Ehrlichkeit so besonders gefallen.
Deshalb schreibe ich jetzt auch ein paar Tatsachen:

Hitler war ein charismatischer Mensch, aber ein Spielball der Mächte um ihn herum. Der Marktgesetze, der Kriegsmeinungen, der Kanzler, der Minister, der Informanten und der Leute, die ihn an die Macht brachten um ihn schließlich auch zu opfern.

Antichrist: Eine Konstruktion um Leuten Angst einzujagen. Meist kann keiner etwas mit dem Begriff anfangen, denkt es wäre etwas Fürchterliches, wie der Leibhaftige. Im NT wird das Wort verwendet, ist dort sehr lustig geschrieben: Wenn man an eine Erlösung glaubt und schon einiges in die Richtung ging, dann aber feststellt, das ist nichts, dann kommt der "Antichrist", die Gegenrichtung dieser (Er)Lösung.
(Das wird entschlüsselt über die Auslegung)

Inkarnierung Jesu:
Falls Du mal die Geschichte der Juden, Heinrich Greaetz, gelesen hast, bist du vielleicht auf einen Hinweis in der Literatur gestoßen, die Ruth (eine Ahnin Jesu lt. NT) als Buch findet. Über die Auslegung entblättern sich alle "Ahnen" Jesus als Bücher. Seine Geburt (aus einer Jungfrau) lässt auch nichts Gutes über die Inkarnierung vermuten, die Zeugung durch den Hl. Geist auch nicht.

Man sollte sich an die einzigen Unterlagen halten, als Zeugenaussagen !
Aber nicht irgendwelchen Schwofel zusammenreimen und dem den Glauben schenken.

Regina
Co-Moderator

Re: Jesus ist back.

Beitrag von Regina » Mi 2. Feb 2011, 10:43

Hallo EnTe ich liebe bereits deine sachlichen Erklärungen :freu:
Danke schön. :girl:
Regina

Benutzeravatar
Tripolstar
Kupfer-Rang-User
Kupfer-Rang-User
Beiträge: 42
Registriert: Di 11. Jan 2011, 21:45
Wohnort: Dorum

Re: Jesus ist back.

Beitrag von Tripolstar » Do 3. Feb 2011, 22:20

eNTe hat geschrieben: Antichrist: Eine Konstruktion um Leuten Angst einzujagen. Meist kann keiner etwas mit dem Begriff anfangen, denkt es wäre etwas Fürchterliches, wie der Leibhaftige. Im NT wird das Wort verwendet, ist dort sehr lustig geschrieben: Wenn man an eine Erlösung glaubt und schon einiges in die Richtung ging, dann aber feststellt, das ist nichts, dann kommt der "Antichrist", die Gegenrichtung dieser (Er)Lösung.
(Das wird entschlüsselt über die Auslegung)


Der Antichrist ist gleich: Satan, Teufel, Devil, Luzifer, Widersacher etc. und bezeichnet erstklassig gegen wenn dieser Teufel/Satan kämpft - nämlich ist dieser nicht der Widersacher gegen Gott sondern gegen den Herrn Jesus Christus.
eNTe hat geschrieben:Inkarnierung Jesu:
Falls Du mal die Geschichte der Juden, Heinrich Greaetz, gelesen hast, bist du vielleicht auf einen Hinweis in der Literatur gestoßen, die Ruth (eine Ahnin Jesu lt. NT) als Buch findet. Über die Auslegung entblättern sich alle "Ahnen" Jesus als Bücher. Seine Geburt (aus einer Jungfrau) lässt auch nichts Gutes über die Inkarnierung vermuten, die Zeugung durch den Hl. Geist auch nicht.
Es ist hier wohl nicht in Erwähgung gezogen worden, dass eine etwaige Inkarnation des Christi Unheil und Vernichtung mit sich führt. Der Herr Jesus Christus (die Seele des Christus) war zu jeder Zeit mit der Erde verbunden und nur der Teufel kam dem Outing des Chrstus immer wieder dazwischen und lies den Christi über das Netzwerk des Bösen ständig aus dem "Spiel" ziehen, um hier die Möglichkeit zu stören, die Wahrheit des Jesus Christus über die Zusammenhänge der Welt - Engel und Gott - sowie den Erkenntnissen der Menschheit genüge zu tun.

In der heutigen Inkarnation haben wir es erwirken können, den Satan so klein zu machen, dass dieser sich nicht mehr zutraut über den Tellerrand hinaus zu schauen und meine Weggefährten haben das Netzwerk des Bösen gefunden und außer Kraft setzen können.

Damit kann ich frei behaupten: JESUS IS BACK - die Seele der Christibrüder ist gesund und voller Lebensenergie. Dank unserer Verbündeten haben wir nun die Macht, die Menschheit in ein neues Zeitalter zu führen. Selbst wenn es zu einem dritten Weltkrieg kommen sollte, habt keine Angst - Wir schenken mit unserer Mitwirkung im Kampf gegen Satanisten und Dämonen unseren Kinder ein Leben in Freiheit und Gerechtigkeit - die Tage der negativen Schöpfung sind gezählt.

Gruß Tripolstar
Was immer der Mensch zu glauben im Stande ist, kann er auch verstehen.

Benutzeravatar
Tripolstar
Kupfer-Rang-User
Kupfer-Rang-User
Beiträge: 42
Registriert: Di 11. Jan 2011, 21:45
Wohnort: Dorum

Re: Jesus ist back.

Beitrag von Tripolstar » Fr 4. Feb 2011, 01:37

Regina hat geschrieben:Hallo Thomas.
es wird getuschelt Hitler soll der Antichrist gewesen sein?
Wie stehst du dazu?
Deine Meinung interessiert mich.
Regina
Hallo Regina,

es wird schon seine Berechtigung haben, den Herrn Hitler als Antichrist zu sehen.

Ich habe geheime Informationen erhalten, aus denen klar hervor geht, dass Adolf Hitler und Eva Braun einen gemeinsanen Sohn in die Welt gesetzt haben, welcher am 11.11.1944 in Hamburg geboren wurde.

Diesen Sohn erkenne ich als den heutigen Antichristen an.

Gruß Tripolstar 8)
Was immer der Mensch zu glauben im Stande ist, kann er auch verstehen.

Antworten

Zurück zu „Vorstellungen und Begrüßungen“