Schauspieler Farley Granger ist tot

Bedeutende verstorbene Menschen
Antworten
Benutzeravatar
DocNobbi
Administrator
Beiträge: 1410
Registriert: Do 22. Jul 2010, 13:59
Wohnort: nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Schauspieler Farley Granger ist tot

Beitrag von DocNobbi » Mi 30. Mär 2011, 09:07

Schauspieler Farley Granger ist tot

Er wurde von Samuel Goldwyn entdeckt und drehte mit Alfred Hitchcock: Farley Granger ist im Alter von 85 Jahren in New York gestorben.

Drucken Senden Merken AAA Textgröße Kommentieren
Er wurde praktisch über Nacht zum Hollywood-Star und erspielte sich mit Alfred Hitchcocks "Cocktail für eine Leiche" internationale Publikumserfolge: Der US-amerikanische Schauspieler Farley Granger ist bereits am Sonntag im Alter von 85 Jahren in New York gestorben.

Am 1. Juli 1925 in New York City geboren trat Granger bereits als 16-jähriger Schüler einer kleinen Theatergruppe bei. Dort entdeckte ihn der Filmmogul Samuel Goldwyn, schon zwei Jahre später sorgte er in Lewis Milestones Kriegsfilm "The North Star" (1943) für erstes Aufsehen. Die Presse konnte dem Streifen zwar so gut wie gar nichts abgewinnen, doch Granger sicherte sich damit seine nächste Rolle: Jene des Sgt. Howard Clinton in "The Purple Heart".

Schnell aufgestiegen, schnell verblasst

Hitchcock wurde auf Granger aufmerksam, als dieser in Nicholas Rays "Sie leben bei Nacht" mitwirkte. So kam es, dass ihn der "Master of Suspense" geradeaus für die Rolle des Studenten Phillip Morgan in seinem Krimi-Kammerspiel "Cocktail für eine Leiche" engagierte. Drei Jahre später arbeitete er für "Der Fremde im Zug" erneut mit Hitchcock zusammen. Doch so schnell er aufstieg, so schnell geriet seine Karriere in der Traumfabrik auch ins Stocken. So zog Granger 1954 nach Italien, kehrte aber bald wieder zurück und konzentrierte sich von nun an auf eine Karriere am Broadway. Selten hatte er noch Auftritte in US-amerikanischen Fernsehfilmen.

Vor vier Jahren veröffentlichte Granger seine Autobiographie mit dem Titel "Include Me Out". Darin outete er sich als bisexuell und erzählt von seinen Affären mit seinen Kolleginnen Ava Gardner und Shelley Winters sowie dem Komponisten und Dirigenten Leonard Bernstein.
_farley_granger_alter_granger.jpg
_farley_granger_alter_granger.jpg (43.12 KiB) 1585 mal betrachtet

(die Presse.com)
Prüfe, was du hörst oder liest, mit Herz und Verstand -
und behalte das Gute !

Antworten

Zurück zu „Wir erinnern uns an ...“